Donnerstag, 22. November 2012

... cooking für dummies part two ... heute: fisch in pfanne mit grünzeug ...

... ich übe mich ja in letzter zeit im zubereiten von lebensmittel... im fachjargon nennt man das wohl kochen... in der letzten woche habe ich mich an fisch versucht... ich muß dazu sagen: mein holder mag weder lachs noch spinat... also habe ich selbiges für mich alleine gekocht... der werte herr nahm derweil ein rinderfilet nebst röstzwiebeln zu sich... auch nicht wirklich unlecker, aber eben eher ein männeressen... aber zurück zum Thema: ich und der dicke fisch... also: man nehme =>

- ein lachsfilet (gibts abgepackt im 2-er set im aldilidlrewerealextraedeka etc. pp.) 
- eine handvoll TK blattspinat 
- schafskäse 
- eine zwiebel 
- eine knoblaufzehe 
- salz, pfeffer, jede menge muskat 

... und gemacht wird das wie folgt: 

... zwiebel und knoblauchzehe klein hacken und in ein bißchen öl in einem mittelgroßen topf glasig dünsten... dann den leicht angetauten TK blattspinat dazu... 


... das ganze dann auf mittlerer flamme köcheln lassen... dauert ein bißchen, der blattspinat muß ja erstmal weich werden... wenn das passiert ist, ordentlich salz, pfeffer und frisch geriebene muskatnuss dazu... und nicht so sparsam mit gewürzen sein... 


... wenn der blattspinat schon komplett aufgetaut und gewürzt ist, den toten fisch in die pfanne werfen...  ich habe, obwohl ich eine teflon pfanne verwendet habe, ein bißchen öl hinzugegeben... egal, also den fisch rein und ihn von beiden seiten anbraten... so dass der lachs, wie auf dem bild oben zu sehen, schön goldig-braun wird... ein bißchen salzen... hab ich aber erst nach dem braten gemacht... 


... kurz bevor der blattspinat und der lachs servierfertig sind, habe ich noch ein bißchen schafskäse (in kleine würfel geschnitten) zum spinat geworfen... das ganze nochmal schön im topf bewegen und den schafskäse leicht anschmelzen lassen...und dann: servieren... 


... und so sah dass dann aus... ich bin noch ein bißchen vorsichtig, was das würzen angeht; grundsätzlich hat es aber ziemlich gut geschmeckt und ich war sehr zufrieden mit mir... und jetzt mal ehrlich: aussehen tut es ja wohl top, oder :-) ... 

... umärmelungen ... 
... pupsie* ... 

Kommentare:

  1. Nicht schlecht und wenigstens ohne Blumenkohl :P

    Lachs und Spinat mag ich beides...leckerschmecker, Frau KÖCHIN!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ... nanana... also als "köchin" würde ich mich jetzt nicht bezeichnen, eher als "zutaten-zusammenrührerin"... aber ich bin auf dem richtigen weg :-) .. und beim nächsten fischgericht mit spinat lade ich die dame ein, versteht sich ja von selber ;-)

      Löschen
  2. Jaaaaaa...jeden Mittwoch, Freitag und Samstag ist Flohmarkt :D
    An der Hamburgerstraße, gegenüber von Real!
    Direkt hinter diesem Indoorspielplatz ist ein großer Parkplatz und da ist der dreimal die Woche :)
    Samstags hättest du dann ja vielleicht mal Zeit um dahin zu gehen.
    Schau mal hier eine Übersicht:
    http://www.floh-braunschweig.de/
    Grüße
    Mrs.Dinosaur

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ... cool.... danke... ich dachte, da wäre immer nur irgendwie auch samstag/sonntag oder so... egal, werd ich mal auf meinen programmzettel schreiben, vielleicht treffe ich dich ja :-)))

      Löschen
  3. Ooooh sieht das lecker aus!!! Die Eulentasse ist total toll, vielleicht sollt ich mal Nanu Nana besuchen? ;)

    Bei uns wechselt das Spiel immer mit Seriengucken ab ;) Zurzeit wieder Lost, hab endlich die dritte Staffel besorgt!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ... ich liebe meine eulentasse auch sehr, meine beiden mädels haben gestern im nanu nana "bevorratet" :-) ... und wir sitzen aktuell auf dem trockenen, was serien angeht... skandal... :-(

      Löschen
  4. das klingt total lecker, merk ich mir :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ... oh, da bist du ja endlich :-))) ... ja, solltest du dir merken, war wirklich ziemlich lecker... wenn auch noch nicht ganz ausgereift... aber ich lerne ja noch...

      Löschen

... und was hast DU zu sagen??? ...