Samstag, 17. November 2012

... moonlightshopping im DM oder: krieg im drogeriemarkt...

... ich bekam vor gut einer woche eine einladung von einem der vielen DM drogeriemärkte meines vertrauens zum "moonlightshopping" ... 


... der betreffende DM lud "seine besten kunden" (!!!) am vergangenen donnerstag zum moonlightshopping bis 23 uhr ein ... aber sehr gerne doch... weihnachtsbäckerei und teeverköstigung, schminkberatung sowie ein rabatt von 10% auf den gesamten einkauf machten das ganze schmackhaft... gut, man läßt sich dann ja auch nicht lange bitten und verschiebt den einkauf von klopapier, fusselbürste und rasierschaum für den holden eben auf diese abendveranstaltung... ich hätte es besser wissen müssen... mit meiner schwägerin machte ich mich also am donnerstag auf den weg... wir kamen gegen 20 uhr an... und bereits beim befahren des parkplatzes stellten wir fest: die veranstaltung wird "recht gut" angenommen: der parkplatz war nahezu ganz schön voll... gut, wir also tapfer rein in den DM ... in ermangelung eines einkaufswagens (wir hatten ja beide unsere einkäufe gestundet und wollten jetzt natürlich ordentlich zuschlagen... logisch... 10% halt... ) sind wir erstmal mit körbchen losmarschiert... (... ich habe schlußendlich doch noch einen wagen ergattern können... unter einsatz meines lebens und mit bösen beschimpfungen und drohungen verbunden... ) ... ich hatte damit gerechnet, dass es voll ist... aber SO voll??? ... die "teeverköstigung" konnte ich nur erahnen, da diese ständig belagert war ... alle gänge übervoll, kaum ein durchkommen... in ruhe mal gucken und ausprobieren war nicht wirklich möglich... was irgendwie schade war, denn DM hat ja - zumindest im gesichtspflegebereich - eine - meiner meinung nach - tolle neuerung: vor einzelnen produkten gibt es einen tester zum ausprobieren und - was für mich immer sehr wichtig ist - schnuppern... guckst du 


... finde ich ne ziemlich gute sache ... bleibt abzuwarten, wie häufig die tester geklaut werden oder versiffen... kosmetiktücher zum abwischen in greifbarer nähe wären noch ne gute sache, aber das nur nebenbei... 

... kommen wir zur adventsbäckerei... ja... also die stellte sich so dar, dass eine mitarbeiterin an einer kleinen "backstation" tatsächlich frisch kekse backte ( ... oder bug sie die... keine ahnunung... ihr wißt aber, was ich meine... ) und anbot... ich bin gefühlte 27 x an der station vorbei ... meine schwägerin und ich haben einen (!!!) keks abgekriegt, den wir schwesterlich teilten... generell eine wirklich schöne idee, aber ich glaube, die damen im DM haben den ansturm unterschätzt... das frische aufbacken war toll, warme kekse sind was feines... aber so bekommt natürlich kaum einer was ab... vorbacken wäre also doch eine coole idee gewesen... wir hatten im übrigen einen superfeinen keks mit schokolade, der in sonnenblumenkernen (!) gewältzt war... hhhmmmmm... sehr lecker... das rezept dazu zum mitgeben wäre toll gewesen... gab es aber nicht... vielleicht ein tip fürs nächste mal... "entertainment" gab es übrings auch, eine mitarbeiterin spielte an einer orgel (glaub ich) nicht nur weihnachtslieder... 


... lustig irgendwie, so zwischenklopapier und bio-kost plötzlich ein piano stehen zu sehen... :-) 

... irgendwann waren dann unsere einkaufszettel abgearbeitet (... und ich hatte auch nur 4 nagellacke im  körbchen... aber wenn es keine kekse gibt, dann muß halt eine ersatzbefriedigung her... ) und wir machten uns auf den weg zur kasse... oder nein: wir machten uns erstmal auf die suche nach dem ende der schlange an der kasse... besagter DM hat zwei kassen, die auch besetzt waren und jede kasse hatte eine mitarbeiterin zum einpacken der gekauften waren... was meiner meinung nach eine wirklich sinnvolle sache war, da wir ansonsten heute noch in der warteschlange stehen würden... also die schlange zog sich durch den kompletten (!!!) DM bis nach hinten durch... das sah dann in etwa SO aus: 


... für die wartezeit habe ich dann doch noch einen becher tee für meine schwägerin und mich ergattern können ... 


... aber ich will nicht motzen: für die menge an menschen in dem laden ging es an der kasse wirklich superschnell, wir haben nicht mal unseren tee geschafft... schade ist halt, dass es immer wieder leute gibt, die es nicht nötig haben, sich in einer schlange hinten anzustellen und sich dazwischen drängeln... gut, aber sowas gibt es wohl überall... das zahlen hat dann im übrigen sogar spaß gemacht, da ich wider erwarten doch nicht sooo viel geld ausgegeben habe... und finally gab es zu den 10 % rabatt auch noch eine handcreme von balea umsonst in die tüte... geht ja auch immer... 

... mein Fazit: eigentlich eine schöne sache... sollte ich nochmal eine solche einladung bekommen, werde ich aber - glaube ich - tatsächlich erst später in den DM gehen... also nach 21.30/22 uhr... vielleicht kriege ich dann noch einen zweiten keks ab... festzustellen bleibt aber: die mitarbeiterinnen waren alle supernett und freundlich und haben nicht den überblick verloren; neben tee einschenken war es immer noch möglich, suchende kunden durch den laden zu navigieren... und mal ehrlich: an einem normalen samstag in der innenstadt ist der DM wahrscheinlich genauso voll... es fällt mir nur nicht so auf... 

... so, und jetzt fahre ich in die stadt... hab was bei DM vergessen.. ;-) 

.. umärmelungen...
... pupsie* ...

Kommentare:

  1. Das ist ja eine witzige Aktion...ich steh nur so gar nicht auf Menschenmassen...würde dann wohl auch erst gegen später da aufschlagen.

    Soso....4 Nagellacke?! ZEIGEN! :P

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ... nagellacke sehen sie bitte im wochenrückblick, junge frau... ansonsten mag ich menschenmassen auch nicht allzu sehr und stehe bei konzerten immer gerne ganz hinten... aber ganz so schlimm war es ja auch nicht... ich neige zu übertreibungen... ;-)

      Löschen

... und was hast DU zu sagen??? ...