Mittwoch, 12. Dezember 2012

... oh du fröhliche ...

... tatsächlich... ? ... ist das so...? ... in 12 tagen ist weihnachten... in 9 tagen geht die welt unter... offenbar eine kolossale fehlplanung, oder... ? ... warum hat man sich dann bitte die hacken abgelaufen für geschenke und sonstigen plunder für das fest der liebe? ... wenn am 21.12. doch sowieso der drops gelutscht ist... da kann man ja nur die leute beglückwünschen, die immer erst auf den letzten drücker an heiligmorgen losziehen und im douglas noch nen gutschein für die liebste besorgen und nen strauß blumen von der tankstelle mitnehmen... hört sich an, als sei ich weihnachtsmüde... ja, bin ich irgendwie auch... bei uns findet weihnachten - zumindest so, wie bei wahrscheinlich 98 % der restlichen bevölkerung - nicht statt... meine "weihnachtsdeko" gestaltet sich so... 



... das rote herz hab ich im letzten jahr von der chefin gekriegt, der rest steht sonst auch so auf unserem wohnzimmertisch... und das war's ... ich gebe allerdings zu, dass ich früher - also vor meiner zeit hier in braunschweig - durchaus umfangreicher weihnachtlich dekoriert habe... ja papa, ich gucke am wochenende auch ganz bestimmt die noch bei euch im keller befindlichen kisten durch ... versprochen... also ich hatte  kistenweise weihnachtsdeko...  ... und ich mochte das auch immer gerne, wenn meine wohnung in rot und gold erstrahlte... aber dann kam mein holder... und da habe ich mir das weihnachtliche irgendwie abgewöhnt... aber ganz ehrlich... ich bedaure das nicht... der ganze zipp und zapp... fehlt mir so üüüüberhaupt nicht... 

.... angefangen hat es damit, dass der holde - nachdem wir erstmalig tisch und bett, also die eigenen vier wände, miteinander teilten, zu mir sagte ".. nen weihnachtsbaum kannste aber sowas von vergessen... "... "... und geschenke gibt es auch nicht ... "... und die gab es dann auch wirklich nicht... bis vor zwei jahren habe ich dann immer noch kleinigkeiten für meine ellies und den bruder besorgt.. aber auch das findet seit dem letzten jahr nicht mehr statt... und jetzt mal ehrlich: was ist weihnachten denn eigentlich ... primär doch ein haltloser konsumrausch... oder? ... wenn ich manchmal so höre, was für geschenke zu weihnachten gemacht werden... da fehlen mir die worte... mal abgesehen von der ganzen rennerei, die man vorher hat... und dann weiß man nicht, wem man was schenken soll und warum überhaupt... und dann artet die ganze schenkerei schlußendlich auch eher in eine art wettkampf aus; immer höher, immer schneller, immer weiter... wer schenkt das tollste, beste und teuerste... und eigentlich nervt er doch, dieser "wettbewerb", oder??? ... 

... ich würde lügen, wenn ich sagen würde, ich freue mich nicht über geschenke... klar kriege ich auch gerne was geschenkt... aber ganz ehrlich: ich freu mich mehr, wenn ich einfach mal so überrascht werde und eine kleinigkeit bekomme, als wenn ich um weihnachten rum nen gehetzten holden zuhause habe, weil er auf der verzweifelten jagd nach einem präsent für mich ist... dann doch lieber zwischendurch beim shoppen mal nen beutelchen von liebeskind oder nen buch, wenn grade eins erscheint, was ich gerne lesen möchte... solche geschenke sind mir tausendmal wichtiger und lieber, als diese mehr oder weniger erzwungenen geschenke... schenkste mir was, schenk ich dir was... doof eigentlich ... 

... und ihr könnt euch im übrigen garnicht vorstellen, wie entspannt und easy bei uns die vorweihnachtszeit abläuft... keiner, der mich fragt "... was wünschst du dir eigentlich..." ... keine samstagsvormittage in überfüllten innenstädten auf der jagd nach dem perfekten geschenk für mamapapabruderschwägerinholdenschwiegermuddie etc. pp... wenn ich mich um die zeit in die stadt traue, dann weil ich es gerne möchte... und nicht, weil ich noch etwas besorgen muß... 

... ich weiß, dass bei den meisten von euch jetzt ein schreckensschrei durchs wohnzimmer hallt ob meiner "anti-weihnachten" einstellung... muß ja auch nicht für jeden zutreffen... ist doch völlig ok, wenn man sich noch mehr streßt, als eigentlich nötig... ich für meinen teil hab da keine lust drauf und meine/unsere familie sieht das ähnlich... die einzigen, die bei uns beschenkt werden, sind unsere neffen ... aber das sind halt auch noch kinder und da macht man gerne eine ausnahme... ansonsten läuft bei uns weihnachten wie folgt ab: heiligabend gemütliches mittagessen mit der familie meines holden bei schwiegermuddie ... am ersten weihnachtstag gemütliches essen bei meinen ellies mit meiner familie... kein streß, keine panik, keine tränen... alles easy peasy... und so entspannt... ich kann euch das wirklich nur empfehlen... probiert's doch im nächsten jahr einfach mal aus... ;-) ... 

... in diesem sinne.. fröhlichen weltuntergang...

... umärmelungen ... 
... pupsie* 

Kommentare:

  1. Das gibt's doch gar nicht. Wir zwei haben mit einem Tag Unterschied einen Post mit fast dem gleichen Titel veröffentlicht. Ehrlich - ich hab nicht geklaut.
    Witzig, bei mir ist's ähnlich: Früher habe ich aus meiner Wohnung immer ein kleines Weihnachtsmärchen gemacht, heute beschränkt sich die Weihnachtsdeko auf einen Adventskranz. Wenn's nach meinem Mann ginge, gäb's nicht mal den ... ;)
    Der ganze Weihnachtsterror ist doch völlig wahnsinnig. Wenn ich höre, was manche meiner Freunde/Bekannte für Konsumschlachten ausfechten, pack ich mir nur noch an'n Kopp.
    So, und jetzt gehe ich in die Stadt mit meinem Schatzje und wir werden gemütlich die 3 unvermeidbaren Geschenke kaufen und dann Kaffee trinken gehen. Pppfffhhh, sollen die anderen doch rennen ... ;))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ... :-)))) ... mir deucht, als würden wir uns ein gehirn teilen... ich mußte auch sehr grinsen, als ich unlängst deinen post gelesen habe... bei der geburt getrennte zwillinge nehme ich an... :-)

      Löschen
    2. So langsam glaub' ich das auch ... :-D

      Löschen

... und was hast DU zu sagen??? ...