Donnerstag, 30. Mai 2013

... klein aber oha... der proben- und miniaturwahn ...

... ich hatte ja hier schonmal angedeutet, dass ich eine gewisse affinität für die kleinen dinge des (kosmetik-) lebens habe und mich sehr für kleinigkeit - also im bezug auf die größe - begeistern kann... das ist auch mit der grund, warum ich beispielsweise ganz gerne die "instyle" lese... nicht wegen der redaktionellen beiträge, da sind durchaus die aus dem playboy wert- und inhaltsvoller... aber was an der zeitschrift - oder sollte ich lieber buch sagen - reizt mich so? ... naja, also zum einen riecht die so gut... was wohl auf die wirklich jedes mal enthaltenen dufttester zurückzuführen ist... und dann... sind da immer diesen tollen pröbchen drin... also diese kleinen beutelchen mit den neusten shampoos, bodylotions, spülungen und duschgels... aber taugen die eigentlich was; benutzt man diese pröbchen und was soll der ganze käse eigentlich... ??? ... 


... "früher" - und das ist jetzt ein sehr dehnbarer begriff - gab es, wenn man denn mal in der ortsansässigen parfumerie oder auch bei den damen in türkis einkaufte, gerne mal ein "parfumpröbchen" ... und mal ehrlich... habt ihr das benutzt? ... ich hab es meistens schon zuhause in den eimer gepfeffert, weil das entsprechende fachpersonal mir mit schlafwandlerischer sicherheit genau DIE probe in die tüte warf, die mir so garnicht zusagte... 

... heutzutag ist das - zumindest bei mir - ein wenig anders gelagert... doch, zu 90 % bekomme ich immer noch (duft-)proben, die ich eigentlich so garnicht will... also den duft... aber weil auch ich ein sparfuchs bin und ich meinen kolleginnen und kollegen einiges zumute... benutze ich die seit einiger zeit... das hat dann also durchaus auch dazu geführt, dass der chef seiner gattin komplimente machte, weil "sie" so gut rieche ... äh... ja... wurde aber zeitnah richtig gestellt... und die chefin hat jetzt ein neues parfum glaub ich ... :-) ... oder einmal mehr habe ich festgestellt, was ich eben NICHT mag... "candy" von prada beispielsweise... ekelhaft süß... nichts desto trotz werden die 1,5 pröbchen, die ich davon aktuell noch besitze, auch noch verbraten... auf der anderen seite haben mich die pröbchen für düfte begeistert, die ich für mich so überhaupt nie auf dem zettel gehabt hätte... "chance" von chanel oder auch "desire the one" von D&G ... ohne probe wäre ich nie über die düfte gestolpert... 

... aber auch die sachets und "deluxxe" version der proben, also die "miniaturen" haben für mich immer mehr eine daseinsberechtigung und ich freue mich immer, wenn ich - wie eben schon angedeutet - in der instyle oder sonstwo welche davon finde... und das nicht nur, weil sie einfach perfekt für unterwegs im reisegepäck sind ... aktuell habe ich drei proben aus zeitschriften, von denen ich finde, dass sie mir meine kaufentscheidung für die zukunft erleichtert haben... denn natürlich lasse ich mich auch durch werbung, www und blogs und blögger dieser welt beeinflussen bei dem, was den weg in mein badezimmer findet... 


... die nivea-soft probe hab ich aus der letzten instyle glaub ich, die neutrogena und die l'oreal probe waren in der neuen ausgabe ... über das l'oreal sachet habe ich mich sehr gefreut, es handelt sich um das neue EverRich ... ich habe eine zeitlang das EverPure verwendet, weil es mal in einer pink-glossy-sonstwas -box war... das EverRich ist jetzt sicherlich nicht zwangsläufig für meinen haartyp gedacht (trockenes haar); aber: es riiiiiiecht sooooo gut... hab den rest vom tütchen sogar dem holden aufgezwungen, der hat ja von uns die langen haare hier... ich überlege also tatsächlich, mir das shampoo zuzulegen, des duftes wegen... die nivea soft bodylotion ist ebenfalls ein "originalgröße kaufen" kandidat; angenehmer duft und zieht schnell ein ... und dann war da noch die neutrogena probe "nordic berry" ... dieses produkt war - meine ich - mal in einer der beliebten boxen und ich habe viel darüber gelesen auf blogs und blöggern ... natürlich macht ein solcher input dann ein neues produkt interessant... und man überlegt, es dann beim nächsten DM besuch ins körbchen zu packen... nee, also ich bin froh, dass ich das nicht gemacht habe, ich mag die lotion nicht... der duft ist nicht meins und ich mag schon nicht, dass eine lotion so langsam zäh einzieht und sich träge verteilen läßt... 

... und damit komme ich jetzt auch auf den eigentlich punkt: ich bin heilfroh, dass es diese pröbchen, sachets und miniaturen gibt... sie haben - also zumindest für mich als absolutes kaufopfer - ihre daseinsberechtigung ... erinnern wir uns an den hype um die neuen traeclemoon duschgels... 3,95 € für ein produkt, dass zwar extrem gepusht wird, wo ich aber nicht weiß, wie es riecht oder ob ich die konsistenz mag? ... da kam mir die miniaturausgabe im DM grade recht ... ähnlich das duschgel von der doch sehr beliebten soap and glory reihe... das "clean on me" hab ich mal als miniature im douglas erstanden... hätte ich die fullsize größe gekauft, wäre die im mülleimer gelandet, ich finde, das duschgel hat einen dezenten duft von "ältere dame" .. ich bin froh, wenn das ding leer ist... 





... und so läßt sich die reihe endlos fortsetzen... proben oder minaturen von mascara, cremes, reinigungsschaum etc. pp... selbst schokolade oder kekse gibt es in der zwergenausgabe... und das finde ICH toll... so kann ich dann wenigstens erstmal testen, ob ich die neue yogurette mag ... oder ich diszipliere mich selber, indem ich die feine belgische schokolade, die ich doch so liebe, nur in der minipackung mit 3 stück drin kaufe... 


... doch, ich kann mit fug und recht von mir behaupten: ich mag proben und miniaturen und ich will immer mehr davon ... wer meine euphorie dämpfen will, wird jetzt sagen: aber die sind doch im verhältnis viel teurer als fullsize... haltet einfach den mund, ich will das nicht hören ... :-)))) ...

... umärmelungen ... 
... pupsie* ...

Dienstag, 28. Mai 2013

... my home is my castle ... roomtour ...

... guckt ihr auch so gerne das perfekte dinner auf vox...? ... ich schon... aber weniger wegen dem, was die da so kochen... oft sind die leute in der runde unerträglich, aber darum geht es hier ja jetzt nicht... also ich gucke das sekundär wegen dem gekoche und so weiter - wobei ich schon hin und wieder gerne mit am tisch sitzen und mitessen würde... :-) - ... nein, ich gucke das unter anderem darum so gerne, weil ich es immer ungemein spannend finde, wie die teilnehmer leben... ähnlich geht es mir, wenn ich die shopping queen gucke, auch da liegt mein augenmerk durchaus nicht nur aus dem zusammen zu stellenden outfit, sondern eben auch auf der wohnung der jeweiligen teilnehmerin... und da tun sich ja hin- und wieder tatsächlich abgründe auf... oh weh... aber egal, ich will auf den punkt kommen... 

...es gibt menschen, die unterstellen mir, in einem loch mit schwarz gestrichenen wänden zu leben... sie schlußfolgern das darauß, dass ich tätowiert bin ... äh... ja... wir merken uns also: der gemeine tätowierte an sich ... wohnt in einer finsteren bude mit schwarzen wänden und ohne fenster... ist klar... :-)))) ... zum thema "vorurteile" und schubladendenken können wir uns mal ein anders mal unterhalten, ich will euch heute einfach mal das gegenteil beweisen und euch durch die villa pupsie führen... mein ganzer stolz... ich will hier nicht weg... never... 

... ein paar fakten: 3 zimmer altbauwohnung, 90 qm in einem mehrfamilienhaus mit insgesamt 8 parteien... relativ ruhige lage ortsausgang pupshausen ... gute verkehrsanbinung, versorgung des täglichen lebens fußläufig erreichbar, bahnhofsnähe .. undichte und zugige fenster, teils komische nachbarn, angespannte parkplatzsituation... 

... lasset bilder spreche: 

... willkommen in der villa pupsie & co. ... der eingangs-/flurbereich ... sehr klein und schmal... hier wurde zugunsten der raumgröße gespart, aber das ist völlig in ordnung.. 

... come in and guck raus ... 
... ahnengalerie nebst klotür ... 
... die tür da hinten ... da geht's zum badezimmer und das sieht SO aus... 

... ohne worte ... 
... geordnetes chaos in miniature ...
... nasszelle und hipper klodeckel ... 
... ja, danke für den hinweis, aber da ist tatsächlich keine badewanne drin... anfangs für mich der supergau, da ich baden liebe, aber man arrangiert sich damit... und unsere dusche ist einfach perfekt; in eine kleine nische eingepaßt und ein fenster hat sie auch ... für jeden beautyjunkie wäre das bad wahrscheinlich eine absolute zumutung, für uns reicht es durchaus ... 

... gehn wir mal weiter ... der "salon" ... das wohnzimmer... mit sitzlandschaft... und multimediatrallalla an der wand ... und dem thron ... also meinen xxl-sessel... dort verbringe ich meine abende und meine freie zeit... ich liebe diesen sessel und kann mir mein leben ohne nicht mehr vorstellen... und ich mache da wirklich ALLES drauf... also wirklich ALLES... ;-) ... 

... sitzlandschaft an couchtisch mit fenster zum hof ... 
... der königin ihr sein thron... 
... anbauwand-dings und multimediatrallalla... 
... weiter geht's in die küche... ja, wir haben da keine tür zwischen wohnzimmer und küche... ist - wenn es kurzgebratenes gibt - nicht so der knaller, aber wir haben ja - entgegen allen vermutungen - fenster, die wir sogar öffnen können... die küche ist - seit wir hier 2007 eingezogen sind - einmal komplett renoviert worden, weil wir einen wasserschaden hatten ... sieht aber genauso aus wie vorher ;-) ... küche selber ist im übrigen von ikea... die tür da... also das schwarze... das ist eine schiebetür... die führt in einen schmalen abstellraum... da stehen unsere waschmaschine, der trockner und aktuell auch noch unser miniaturkühlschrank... wird aber bei nächster gelegenheit geändert und wir bekommen einen frei stehenden kühlschrank in die küche ... die tür im übrigen ist *expertentip* mit tafelfolie beklebt ... ;-) ...

... platz für zum kochen und spülen halt ... 
... für abendliche gesprächsrunden ein tisch ... 
... kaffee in milch bar und abstellkammertürdings ... 
... weiter im text... das "arbeitszimmer" ... realistisch gesehen... ist es das musikhör-fußballguck-cd/dvd-sammlungs-zimmer... der holde verbringt hier gerne seine zeit am schreibtisch und hört musik, guckt 11 : 11 und füllt die vorhandenen billys mit diversen tonträgern und filmchen ... aktuell darf ich noch einen teil der regale als bücherparkplatz nutzen... mir deucht aber, dass das nicht mehr lange der fall sein wird... ach so, ja: das ist ein chaiselongue aus dem hause bretz ... ein langgehegter wunsch, den ich mir zu meinem 30. geburtstag erfüllen konnte mit hilfe der family... ich liebe dieses sofa sehr, auch wenn jetzt kaum noch drauf gesessen wird... aber ich finde, es ist einfach ein absoluter hingucker und ich will es nicht missen ... 

... das rote sofa nebst entertainmentecke ... 
... wissenswertes und lesbares in billy ...
... licht kaputt? ... master-schreibtisch ... 
... und jetzt zum herzstück der wohnung und meinem ... äh ... unserem "meisterstück" ... das schlafzimmer ... *herzchenindenaugenhab* ... ich hatte ja bereits hier davon geschwärmt... der masterbedroom... nach wie vor liebe ich diesen raum über alles und möchte eigentlich mehr zeit dort verbringen... ich finde, er ist uns bestens gelungen und ich bin stolz wie oscar ob dieses schmuckstücks ... hachmach... 

... masterbedroom ... <3 <3 <3 ... 
... ja... das war's also ... so "hausen" wir zwei hübschen also, der holde und ich ... ich glaub, schlimmer geht immer, aber wenn "schöner wohnen" mal vorbeikommen will: gerne ... und frau wittler muß auch nicht kontaktiert werden, was die kann, können wir doch schon lange... 

... besuch ist im übrigen immer willkommen... wenn er keinen dreck macht, nicht rumpöbelt und kein geschirr zerschmeißt :-))) 

... umärmelungen ... 
... pupsie* ...

Sonntag, 26. Mai 2013

... weißt du noch früher ... ??? ... kalenderwoche nr. 21 ...

... gesehen... eine folge lewis am sonntag abend... leider nicht das ende gesehen, da frühzeitig wegen übermüdung ins bett gegangen... wir werden eben alt, der holde und ich … im zug auf dem weg nach augsburg die erste staffel scott & bailey … angenehme unterhaltung für unterwegs … ebenfalls in der DB gesehn angel's share … wieder einmal in die „trailer-falle“ getappt, hatte eigentlich nen lustigen britischen film erwartet... naja, war ganz unterhaltsam … hotel transsilvanien ... entzückend... :-))) ... zwei folgen "inspektor barnaby" stattel 9 ... mich verwirrt der ständige wechsel der assisstenten... was soll das??? ... gangster squad... ein haufen toller kerle auf einmal und schnuckel gosling vorneweg... *sabber* ... ronal der barbar via watchever... muahahahaha... definitiv KEIN kinderfilm ... krkr... samstag abend dann endlich mal via watchever slumdog millionär gesehn... toll ... sehr sehr toller film... ich mag den hauptdarsteller dev patel irgendwie gerne, spielt ja auch beim "the newsroom" mit... auf jeden fall ein empfehlenswerter film, der teilweise aber auch sehr bedrückend ist ... dann im anschluß - um das champions league finale zu umgehen... mein holder litt mal wieder höllenqualen, aber am ende war ja dann doch alles wieder gut ... - habe ich mir - unfassbar - noch message in a bottle reingezogen... oh jeeee... ich hatte den wirklich noch nie gesehn und habe ihn primär wegen robin wright geschaut, weil ich die wirklich gerne sehe... naja, bei mir hat das mit der tränendrüse jedenfalls - merkwürdigerweise - nicht funktioniert... naja, kevin costner ist jetzt kein typ, bei dem mein schlüpper ... aber lassen wir das... 
...gelesen...  im zug angefangen von arnaldur indridason „norder moor“ … ein island-krimi … gekauft für – wie geil – 6,66 € … den mußte ich ja quasi kaufen und geht sich auch ganz gut an...wenn ich nicht grade rückwärts fahre, da wird mir nämlich neuerdings beim lesen schlecht … neue instyle und neue myself... und nochmal das douglas magazin... als inspiration ... 
... gehört... 500 miles von den proclaimers… ich glaub, davon hab ich sogar die single... also so auf vinyl meine ich … irgendwo … mag ich ... ansonsten adele und meteors vorm tätowieren ... 
... getan... mit der DB von A nach B über hannover gefahren... tätowiert worden ... fuß hochgelegt... beim zahnarzt gewesen und er hat tatsächlich nicht gebohrt: alles in ordnung, yay... :-)))) ... ikea mit dem holden... wir wollten einen bilderrahmen gekaufen... für 72,81 € ... boah, was teuer :-)))) ... hardcore rumgammeling und dvd-gucking mit dem besten aufm soffa... samstag früh stadtbummel mit dem holden ... und noch mehr rumgammeling ... aber das ist ok, ich hab nämlich urlaub und da ist sowas toootal erlaubt... 
... gegessen... obstquark mit kiwi ... haribo colaflaschen – große liebe, sehr viel mehr liebe als zu gummibärchen … - ... alfredo maccaroni al forno auflauf ... käseschnittchen und hart gekochte eier im zug … ben & jerry's dupe und ja: ich bin süchtig danach... überbackene champignons im asyl ... nomnom ...  miracoli... selbstgemachte pizza (... im übrigen mit den resten der miracoli soße als base auf der pizza ... ganz heißer tip!) ... ein fantastisches "reste-omelette" mit salami, schinken und pilzen... *sabber* ... "kartoffelkuchen" mit milram frühlingsquark ... chicken wings ... erdnuss-flips ... obstsalat ...
... getrunken... stilles wasser, arizona, kaffee in milch in diversen variationen ... holunderblütensirup in wasser ... aaahhhh... große liebe... muß ich auch unbedingt haben... spanische orange wie gehabt... ginger ale ... 
... gefreut ... einen haufen toller verrückter nagellackmädchen bringt mich irgendwie ständig zum grinsen... wunderbaren abend mit einer lieben hautcolorations-freundin mit fabelhaftem essen ... wunderbaren tattoo-termin mit dem tollsten tätowierer von allen verbracht ... leider sehen wir uns jetzt bestimmt ein jahr nicht und das stimmt mich wiederum traurig... 
gedacht … ich bin der master of the train... alle anderen um mich rum werden panisch und ziegig ob des ausgefallenen zuges von augsburg ... während sie im - minimal langsameren - ersatzzug sitzen ... und wer springt in fulda ohne mit der wimper zu zucken von zug A in zug B und freut sich nen loch in den bauch ... die pupsie ... merke: anstatt also lautstark zu palavern und zu lamentieren was wäre wenn... einfach mal die ohren aufsperren und auf die ansagen im zug hören... und ganz wichtig: das endziel vom anschlußzug sollte man schon kennen, um schnell reagieren zu können... 
gelacht … via youtube über helmut poppen ... kreisch ... 
... geärgert ...  ich hab urlaub, da ärger ich mich doch über nix... nicht mal über den unter wasser stehenden keller und den leichten hauch von pippie in der luft da unten ... *hmpf* ... 
... gewünscht ... dass die nächsten 12 monate pronto vergehen... inzwischen hab ich wohl den holden mit dem fernweh angesteckt und wir sind schon zwei, die sich wie doof auf amerika freuen... und zum wiederholten mal: ICH.WILL.SONNE!!! ... mir ist kaaaaalt... verfi***** mist ... :-/ 
... gekauft ... einen bilderrahmen bei ikea... :-))) ... und drei kissen, topflappen, zwei auflaufformen (... von denen eine heute zur backform umfunktioniert wird... ich hab nicht mal ne kasten-backform.. super... ) eine garderobe und einen spiegel für den flur... hallo OOTD fotos :-)))) ... ne ladung opi lacke bei B4F zum schnäppchenpreis... superschnapper bei KK => taboo von chanel... ich werd ohnmächtig... 
... geklickt ... die üblichen verdächtigen: facebook, kleiderkreisel, diverse blogs und blögger... smeg auf der suche nach dem perfekten kühlschrank ... mal wieder exit reisen wg. fernweh ... 

... und hier noch für die lesefaulen ... 



... zu lange im schrank gestanden - chanel - paradoxal - ... 

... gesundes frühstück... 

... oh weh und ach ... ich werde schwach ...
... maccaroni al forno von alfredo... naja, geht auch besser ... 
... füße schön für den lieblings-tätowierer ...
... dicker fisch ... opi - i have a herring problem - 
... ich fahr dann mal zug... 
... champignon-flut im exil ... wundervollst... 
... vom tätowieren heimkommen und DAS vorfinden... unbezahlbar... 
... grüne wiese mit blumen an fuß ... 
... LE im aldi bunkern ... man weiß ja nie ... 
...piiiiizzzzzaaaaa ... 
... käsekuchen und leoparden-kaffee in milch ... yay... 
... kreisch... aber ich konnte einfach nicht anders... <3 ...
... reste-essen deluxxe.. 

... hohoho... ich habe einen spiegel an der wand... 
... kartoffelkuchen mit frühlingsquark... hmmmm.... 
... kommen wir zum gemütlichen teil des tages ... 
... kiestreter ... nomnom... 
... ein gelungener abschluß einer verregneten woche ...

... in diesem Sinne... genießt das fabelhafte wetter...strömenden regen und schafeskälte... was für ein super frühling... grrrr....

... umärmelungen... 
... pupsie* ...

Mittwoch, 22. Mai 2013

... kein anschluß unter dieser nummer ...

mein leben wäre leer und ich – wahrscheinlich – nicht existent... ohne mein schlaufon ... aber fangen wir mal vorne an...

bis vor einigen jahren war das ja so, dass man so einen apparat sein eigen nannte, der hin und wieder klingelt... ein telefon … ein festnetztelefon … hm, festnetz... was soll das denn sein, werden jetzt einige sicherlich sagen... ich will nur soviel dazu sagen: das war so ein gerät, dass zuhause im flur, wohnzimmer oder manchmal sogar im schlafzimmer stand und welches hin und wieder mal klingelte... dann dachte sich irgendjemand, es müsse doch möglich sein, so ein ding auch portable zu gestalten … also zum mitnehmen... falls mal was schlimmes mit omma ist oder man einen – gott bewahre – unfall hätte... es kam also, dass irgendein ein schlauer mensch das mobilfunktelefondings erfand... alter, und DER hat wahrscheinlich jetzt ausgesorgt und ist sowas von stinkreich... aber darum geht es hier jetzt eigentlich nicht... also eigentlich schon, aber primär eben darum, wie sehr uns dieses mobilfunktelefondings doch unser leben beeinflußt...

ich muß dazu sagen, dass ich mein erstes handy – es war von siemens – bekam, weil ich irgendwie mal mit dem zug verspätung hatte und nicht zuhause anrufen konnte, weil ich keinen müden pfennig geld in der tasche hatte... daraufhin bekam ich von mamsie und papsie eben ein „handy“ … und damit nahm das schicksal seinen lauf... ich hatte regelmäßig wechselnde modelle, simste was das zeug hielt und fand das alles ganz wunderbar... die jahre gingen ins land und die besagten mobilfunktelefondinger wurden immer schicker und kleiner und toller und konnten immer mehr als nur ganz banal zu klingeln oder ne sms zu verschicken... als ich meinen holden kennenlernte, kam ich dann mit dem MDA in berührung... das war schon sowas wie ein kleiner computer, schick mit touchdisplay und kalender und trallallahoppsassa... tja, und dann wollte ich irgendwie plötzlich garkein handy mehr haben... ich kann nicht mal genau sagen, warum das so war... aber mir wurde dieses permanente „unerreichbar“ sein zuviel und ich wollte das einfach nicht mehr... im umkehrschluß fand also in unserem haushalt handy nicht mehr statt... eine zeitlang ging dass auch gut... aber der holde und ich wären nicht der holde und ich … hätte uns nicht irgendwann doch auch die sehnsucht nach einem smartphone – neudeutsch „schlaufon“ gepackt... ich glaube, ausschlaggebend war eigentlich ich dabei, denn als das iphone erschien, war ich sofort wie hypnotisiert und beneidete eigentlich jeden, der so ein ding besaß... die modelle gingen ins land und alle hatten son ding... nur ich nicht... ich dümpelte derweil – hochgradig peinlich – mit einem - achtung, dass ist jetzt kein witz – pink-silbernen handydings rum, dass nicht mal einen touchdisplay hatte... sondern tasten... unfassbar... und das mir, die ich einen ipad besaß... fassungsloses kopfschütteln... und dann eines tages kurz vor meinem geburtstag 2011 – der holde hatte mich von der arbeit abgeholt und wir saßen im auto – passierte es dann... und er sagte diese vier worte, die alles änderten: du kriegst ein iphone... !!! oh... mein … gott... ein iphone... ich … der heilige gral... in meinen händen... eine wundervolle vorstellung... und dann ging es auch ziemlich schnell und kurz vor meinem geburtstag trudelte das gute stück bei uns ein …

ich will die sache jetzt mal abkürzen und mich nicht in schwärmereien verlieren: ich bin süchtig... inzwischen hat er holde mein „altes“ iphone 4S und ich hab ein neues iphone 5 .. ich kann ohne das ding nicht mehr leben, ich gebe es zu... aber warum schreiben ich das hier jetzt alle... weil ich mich grade auf dem heimweg vom tattoo termin befinde... und mein akku vom mobilfunkdingsbums ist quasi leer (… noch 12 %...) … und ich habe zudem seit gestern permanent kaum netz verbindung... und das macht mich waaaaahnsinnig... und ich komme nicht umhin mich zu fragen (… hurrraaaaaa): wie konnte ich eigentlich jemals OHNE dieses schlaufon leben... ??? … alleine die vorstellung, dass ich nicht schnell mal checken kann, ob mein zug verspätung hat, alle meine facebookfreunde mein neues tattoo toll finden, auf unserem bankkonto alles im lot ist und das wetter den rest der woche eher erbärmlich ist, läßt mich erschaudern … bin ich abhängig von dem ding... ? … ja, dass ist sicherlich so, aber zugegebenermaßen ist es auch mein problemlöser in der not... meine informationsquelle – vorausgesetzt die netzverbindung macht mit – und mein tor zur welt... ja: ich liebe mein mobilfunkschlaufondings und möchte es nicht missen... und jetzt laßt mich in ruhe, ich muß mal checken, wie hoch der lottojackpot für morgen ist und ob es bei icomania schon ein neues update gibt... oh moment, ich höre da ein geräusch... ach... das ding klingelt... wußte garnicht, daß man damit auch telefonieren kann … :-)))

umärmelungen …
pupsie* ...

Sonntag, 19. Mai 2013

... auf der zielgrade ... kalenderwoche 20 .

... gesehen... rookie blue staffel 2 zuende und staffel 3 angefangen... eine folge "inspektor barnaby" mit dem holden... den ESC und mich mal wieder gewundert... der siegersong ist sowas von langweilig und lahm... und nicht, dass cascada meine präferierte musikrichtung vertritt, aber sie hat einen tollen auftritt abgeliefert... nee, also das war mal wieder nix... da hätten mir die griechen - die dann ja aber erneut pleite gehen würden bei der ausrichtung des nächsten ESC ... ach nee, den zahlen ja auch anteilig die "großen fünf" ... also auch wir... mit einer platzierung auf 21 ^^... - oder sogar aserbaidschan... guter song, tolle darbietung... aber egal... ansonsten habe ich diese woche irgendwie wenig fernsehn/DVD geschaut... für heute - der holde geht arbeiten - habe ich aber "les miserables" auf dem plan und da freu ich mich schon sehr drauf... 
...gelesen...   diverse "bunte" der letzten wochen und monate, die mamsie letzte woche mitgebracht hat... das neue douglas magazin ... 
... gehört... mehr oder weniger viel mist beim ESC ... ansonsten eher weniger ... also bewußt ... 
... getan... gearbeitet, oh wunder... aber voller elan und freude, da zwei wochen urlaub in aussicht waren ... einen "nagel-club" gegründet... details erspare ich euch; es war schmutzig, glitschig und sollte nicht an die öffentlichkeit gebracht werden :-))) ... kaffee in milch saufen mit frau s. am samstag mit anschließendem eher kurzem stadtbummel... wir müssen sparen... ;-) ... nagellack inventur ... neeeee, ich hab garnicht sooo viele lacke, wie immer alle denken... :-))))) 
... gegessen... nudelsalat mit mini-buletten ... apfelstrudel ... bagel mit creamcheese (von der backfactory... liiiebe) ... ferrero rocher... mini-baguettes von dr. oetker ... eibrote ... lachs-lasagne (... grundsätzlich empfehlenswert... leider waren die angegebenen 35 min. wohl doch zuviel... bissi angeschmurgelt oben und daher war auch der lachs bissi trocken... aber prinzipiell war es ok... ) ... sweet mcgriddles ... "cookie dough" ben & jerry's look-a-like von lidl ... groooooße liebe... :-))) ... 
... getrunken... spanische orange, olé... kaffee in milch (rekord am donnerstag => 5 kübel... ) ... dornfelder ... stilles wasser... 
... gefreut ... mööööörder nailmail aus österreich bekommen... große freude... und noch viel toller: überraschungspäckchen vom besten mädchen und einer weiteren lieben freundin mit dem heiligen gral... schön, dass die beiden meine nagel-spleen unterstützen ... hihi... sechs nagel-hühner unter einen hut gekriegt... das könnte der beginn von etwas ganz großem werden :-) ... ich freu mich ...  
… gedacht … beeindruckend, dass die yellow press so garnichts von angelina jolies OP mitgekriegt hat und hut ab für ihren mut und respekt, wie sie die sache jetzt öffentlich gemacht hat... und: fuck... ich habe zahnschmerzen... :-/ ... 
… gelacht … ich habe nichts zu lachen... die welt ist ungerecht, der holde schlägt mich und mein leben ist grau und leer... NICHT ... ich hab bestimmt irgendwo und irgendwann gelacht die woche, über merkwürdige kunden beispielsweise, die planlose "auszubildende" im büro (... hihi... hallo monika lewinski... ) oder sonstwas... 
... geärgert ...  über meine nachbarn... am donnerstag ist ein päckchen für mich angekommen, eine WG im haus hat es angenommen... inzwischen habe ich gefühlte 17 x geklingelt und einen zettel in den kasten geworfen... aber keiner macht auf oder klingelt mal bei uns... aaaahhhhh... mal abgesehen davon, dass ich nicht weiß, was das für ein päckchen ist... warum nimmt man etwas an und ist dann nicht erreichbar... dann sollen die doch die annahme verweigern... aaaaahhhh... ich hasse sowas... 
... gewünscht ... das ich manchmal etwas konsequenter wäre... beim essen und beim nagellack kaufen beispielsweise... nicht immer so maßlos sein... ich muß mich echt mal am riemen reißen ... 
... gekauft ... nicht wirklich was gekauft... zwei kleine mitbringsel für die übernachtungsmöglichkeit und meinen tätowierer für den nächsten hautcolorationstrip am montag/dienstag ... EINEN (!!!) nagellack => bluehighway von catrice aus der neuen hiptrip LE... ein tolles blau ... mein erkreiselter opi "my private jet" ist gekommen ... ach, und ich hab mir ebenfalls via kleiderkreisel "gondola" von chanel geschossen... liiiiiebe... gnihihihi... und am dienstag erneut einen berg "biocura" lacke für die nagelschwestern dieser welt im aldi besorgt... die kassiererin grinst nur noch, wenn sie mich sieht... ;-) ... 
... geklickt ... die üblichen sozialen netzwerke ... kleiderkreisel ... 

... und hier noch auf die augen ...

... SO sieht's aus ... 
... du schöne... neeka von zoya ... 
... break im büro ... 
... wen haben wir denn da???? ... 
... die christel von der post war da... 
... der heilige gral ... :-)))) 
... care paket aus österreich ... 
... biocura ist für alle da... 
... ciate - power dressing ... 
... verspätetes frühstück am samstag ... 
... new in: my private jet von opi und bluehighway von catrice ... 
... pupsie macht inventur ... 
... und währenddessen - von pupsie unbemerkt - treffen der feuerwehr vor der tür... öhm... 
... fertig ... geräumt, sortiert, geordnet und gezählt... 
... strohwitwen abendessen ... 
... ESC ... yay... möge der beste gewinnen... harhar... 
... habt eine schöne woche... ich ... mach jetzt mal garnix und urlaube ein wenig... 

... umärmelungen ... 
... pupsie* ...