Dienstag, 31. Dezember 2013

... it's not over 'til it's over...

... trällerte schon sahneschnittchen lenny kravitz und recht hat er damit... es ist erst vorbei, wenn's vorbei ist... tja, und das muß nicht nur für eine verflossene liebe gültigkeit haben, auch das zurückliegende jahr ist erst zuende, wenn die uhr 12 geschlagen hat... zeit, zurück zu blicken und die letzten 12 monate revue passieren zu lassen... was war so los bei der bunten kuh??? 

... um ganz ehrlich zu sein... ähm... nicht wirklich viel... das letzte jahr war sicherlich geprägt von viel streß im job mit viel hektik, stetig klingelnden telefonen, klappenden türen und mehr oder weniger übel riechenden menschen... einem haufen idioten, aber erfreulicherweise auch einem sehr großen haufen weniger bekloppter menschen... machen wir uns nichts vor: deppen gibt es überall; mir kommt es allerdings manchmal so vor, als wenn sich viele von denen verabredet hätten, um bei uns einzufallen... nichts desto trotz macht mir mein job nach wie vor sehr viel spaß... auch wenn ich sicherlich tage habe, an denen ich gerne hinschmeißen und prinzessin werden möchte, so überwiegen doch die guten tage... ich glaube, jeder hat manchmal einfach keine lust mehr und würde lieber was anderes machen... ich glaube aber, dass ich eher selten solche momente habe und das ist auch gut so... 

... was war noch... natürlich habe ich nach wie vor eine familie, die ich sehr liebe und einen holden, der sich auch ganz anständig führt... meine freunde - und hier speziell die tätowierten assis und meine beiden besten mädchen hanni & nanni - habe ich in diesem jahr viel zu wenig gesehen ... der geplante, alljährliche beautyurlaub mit hanni & nanni mußte leider ausfallen, das blöde geld war mal wieder schuld... mädels, ich hoffe, dass wir das im nächsten hinkriegen... jetzt freu ich mich erstmal drauf, euch ende januar in alter frische wieder zu sehen... 
... mit den tätowierten assis war es nicht weniger schwierig... ich glaube, im märz trafen wir anlässlich des wiegenfestes der schwarzen schönheit aus köln aufeinander... viiiiel zu lange her... aber auch hier das alte spiel: termin-koordinations-schwierigkeiten gepaart mit kein geld und wie soll ich das bezahlen und überhaupt und trallalla ... ich hoffe auch hier inständig, dass das im nächsten jahr besser wird... geht ja mal so garnicht... :-/ ... erfreulicherweise konnte ich im oktober und neulich am nikolaustag das hundemädchen nebst selbigem in meinen räumlichkeiten begrüßen... große freude und viiiiel liebe... ich hoffe, besagte dame weiß, wie lieb ich sie habe und wie sehr ich ihre gesellschaft - und natürlich auch die der kalten hundenase, verknotet auf meinem sessel - genieße und wert schätze... DU bist familie... 

... ein bißchen hautcoloration gab's in diesem jahr auch... zweimal führte mich mein weg wieder in den süden zum lieben axel... der fußpilz wurde fortgesetzt und das projekt bereits im geiste weitergesponnen... für das kommende jahr stehen zwei weitere termine auf dem plan... außerdem wird im februar wohl meine leidenschaft für kleine, bunte lackfläschchen in meiner haut verewigt, dafür habe ich mir einen künstler aus polen ausgesucht und ich bin sehr gespannt, was der herr aus der ihm gestellten aufgabe machen wird... lassen wir uns alle überraschen... 

... besagte leidenschaft für nagellack hat sich in den letzten 12 monaten um einiges mehr ausgeprägt... nicht nur, das die pullen langsam nicht mehr in den schrank passen... nein, ich habe - zusammen mit meiner schwester im geiste miri - eine plattform geschaffen, auf der wir unserer gemeinsamen leidenschaft ausdruck verleihen und zeigen können, was wir haben... man mag es kaum glauben, aber das nageln und lackieren bringt mir tatsächlich entspannung und ich kann dabei komplett abschalten ... das kann also nix schlechtes sein, auch wenn es ab und an ein bißchen streng riecht :-) ... miri, ich kann dir nicht oft genug sagen, wie sehr ich es schätze, deine nagel-schwester zu sein und wie viel spaß es mir macht, mir dir gemeinsam eine queen of polish zu sein ... wir ergänzen uns perfekt und verstehen uns auch ohne worte... ich freue mich auf die nächsten 12 monate mit dir an meiner seite und auf alle die lacke, die da noch kommen werden... :-))) 

... was das bereisen der welt anging, so fand da in diesem jahr eher wenig bis garnichts statt... weiter als bis nach köln sind wir irgendwie nicht gekommen in den letzten 12 monaten... ist aber auch nicht so schlimm, am schönsten ist es ja bekanntlich immer noch zuhause... und - ich kann es nicht oft genug am rande erwähnen - in nicht mehr all zu ferner zukunft wird es wieder auf große fahrt ins land der unendlichen möglichkeiten gehen, wo es der tellerwäscher zum millionär schafft... ich brauch wohl nicht zum zigsten mal zu sagen, wie sehr ich dieser reise entgegen hibbel und wie sehr ich mich freue... 

... rückblickend kann ich wohl sagen, dass mein vergangenes jahr kein schlechtes war... meinen lieben geht es gut, der mann an meiner seite benimmt sich anständig und küsst den boden, auf dem ich wandel und auch sonst ist irgendwie alle so gekommen, wie es kommen sollte... sicherlich hatte ich auch schwarze tage, aber haben wir die nicht alle mal... aber die hauptsache ist doch, dass es uns allen gut geht und wir glücklich sind und uns auf das freuen, was das nächste jahr mit sich bringen wird... 

... in diesem sinne... wünsche ich euch allen einen feucht-fröhlichen oder auch sofa-igen rutsch ins neue jahr... mögen sich alle eure wünsche und träume erfüllen... und wenn nicht: nicht traurig sein, es ist nicht zuende, bevor es nicht zuende ist... ;-) ... 

... prosit ... 
... pupsie* ... 

Kommentare:

  1. Was ein schöner Post :)!
    Alles alles Gute für das neue Jahr wünsche ich dir - und noch viiiiiel viel Vorfreude auf den ersehnten Cali-Urlaub! Hab ein schönes kommendes Jahr (und auf das Lackprojekt in Haut bin ich ja mal besonders gespannt!)
    Alles Liebe, lass dich mal kräftig drücken, deine Eva!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ... für dich natürlich auch ein schönes neues jahr und schnell gesundende fingernägel :-) ... und ja: die beiden ersten ereignisse sind quasi in greifbarer nähe und ich freu mich wie bekloppt... yay...
      ... fette küsse und liebe grüüüüße

      Löschen
  2. ...ein wunderschöner Jahresrückblick,meine Liebe!!
    Auf dein Lacktatoo(oder was es eben dann wird)bin ich ja jetzt auch total gespannt-jetzt hast du uns neugierig gemacht.Nachdem du ja am meisten verantwortlich für meinen Nagellackzuwachs bist(ja,klopf dir auf die Schulter)kommen von meinen Männern immer mal so Kommentare wie"hier riechts wie in der Autolackiererei"aber wenn es die Mutti schön entspannt dann haben ja alle was davon.Lackieren ist mein Yoga geworden!!
    Ich wünsche dir und deinem Schatz nur das allerbeste und im nächsten Jahr immer weiter so,ich freue mich drauf!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ... "lackieren ist mein yoga" ist eine wunderbarer vergleich, den ich so zu 100 % unterschreiben kann... vielen dank dafür, ich werde dich sicherlich hin und wieder zitieren müssen ... ;-) ... was das nagellack-tattoo angeht... ja, ich bin auch gespannt und lasse mich überraschen, was der herr mit meiner vorgabe anfängt...
      ... für dich und deine lieben ebenfalls ein tolles neues und vorallem "farbiges" jahr; schön, dass ich dich inspirieren konnte... gnihihihi...

      Löschen

... und was hast DU zu sagen??? ...