Montag, 22. Dezember 2014

... malst du noch oder lackierst du schon ...? [pupsie sinniert...]

... thank god, ich bin nicht allein auf weiter flur... das feedback zu meinem letzten [... pupsie sinniert... ] hat mir einmal mehr gezeigt, dass ich nicht die einzige bin, der es sauer aufstößt, wenn uns die blogger-und instagram welt schlecht manikürte und lackierte nägel zeigt... also nehme ich mir jetzt mal die freiheit und spinne diesen gedanken noch ein wenig weiter... 

... wo soll ich anfangen? ... oder eher: werde ich ein ende finden??? ... wenn wir über lackierte nägel reden, fangen wir erstmal mit meinen an... seit dem 01.01.2012 lackiere ich ... regelmäßig... anfangs habe ich alle 2/3 Tage umgenagelt, inzwischen mache ich das fast täglich... weil es mich entspannt... wirklich ... ich kann dabei komplett abschalten und denke an nichts... ein schöner ausgleich zu meinem nicht selten doch recht stressigen job... mit der zeit habe ich natürlich auch angefangen, mich intensiver mit der nagelei zu beschäftigen... also nicht nur nageln, sondern auch: was gibt's denn da überhaupt so alles und was sollte man haben und - aber dazu kommen wir dann später - was muß man beachten... das netz bietet da ja wirklich unzählige möglichkeiten und so war es unausweichlich, dass die ganze pracht des nagelns über mich hereinbrach: blogs, youtube videos und dann auch irgendwann instagram... ich begann, blogs zu folgen - einer der ersten im übrigen chahevu, die ursächlich für meinen chanel knall verantwortlich ist - und das schicksal nahm seinen lauf... ihr wißt, wo wir heute sind... ;-) ... 

... schon bei meinen ersten recherchen zum thema nageln im speziellen und im besonderen fiel mir auf, dass nicht jeder so tolle nägel hat wie ich ... :-) ... also ihr wißt, was ich meine... ich bin ja wirklich gesegnet, was meine nagelform angeht und ich weiß, dass viele mich sehr darum beneiden... gut, dafür haben die dann kleidergröße 36/38, die fehlt mir halt ... jeder hat eben so seine glanzstücke und bei mir sind das eben die nägel... nun gut, für die nagelform kann ja niemand was, die ist natur gegeben und - außer mit einer nagelmodellage - kaum änderbar... wenn es aber nur das wäre... denn - egal ob toller nagel oder nicht - die dinger werden erstmal so lackiert... und genau das ist jetzt der knackpunkt: das nageln... in fachkreisen sagt man glaub ich "lackieren" dazu... ;-) 

... ich könnte bücher schreiben mit wenigstens 1000 seiten, so sehr beschäftigt mich das thema, glaubt mir... denn ich verstehe nicht, wie eine der einfachsten sachen der welt, zu soviel ärger und unmut führen kann... also bei mir... und - wie ich euren kommentaren entnehmen kann - und auch bei anderen ... fakt ist: lackieren ist nicht schwierig... wenn man sich ein bißchen zeit nimmt... jetzt stellt sich natürlich die frage: wie sieht er aus, der perfekt lackierte nagel? ich sag es euch: der perfekt lackierte nagel ist flächig mit lack gefüllt, der lack ist einheitlich und ohne löcher und rundum - also am seitlichen rand rechts und links und am nagelbett - ist ein winzigkleiner schmaler rand ... 


... bei mir sieht das dann so aus und genau SO stelle ich mir das auch vor... natürlich gibt es nagel-mädchen, die sogar direkt bis zum nagelbett lackieren können... das ist auch in ordnung und sieht top aus - und ihr wißt, was jetzt kommt - solange DER LACK NICHT UNTER DIE NAGELHAUT RUTSCHT ODER ÜBER DEN NAGEL HINAUS AUF DIE NAGELHAUT ODER GAR DEN FINGER QUILLT... !!! habe ich mich verständlich ausgedrückt... ??? ... um das zu verdeutlichen, habe ich das mal anhand eines beispiels lackiert... 



... das ist doch grauenhaft, oder??? und ich will jetzt nicht davon sprechen, dass es ein krampf war, die ganze scheiße unter meiner nagelhaut wieder rauszupuhlen und die finger zu reinigen... 

... um auf den kern der sache zu kommen: da präsentieren uns - wahrscheinlich ohne böse hintergedanken und in jugendlichtem leichtsinn - damen ihre nägel, bei denen es uns eiskalt den rücken runterläuft... da ist bis an den rand lackiert und die nagelhaut verfärbt sich bereits; der lack ist auf dem finger und auch sonst wird da nicht viel von clean up - danke an ballonmariechen für den fachterminus, der mir mal wieder entfallen war - gehalten... ganz zu schweigen von der art des auftrages... aber vielleicht bin ich da auch ganz alleine auf weiter flur, denn für mich ist eine maniküre erst dann perfekt, wenn der lack wirklich deckt... klar, es gibt lacke, die sind einfach sheer und sehr hell... aber auch da gibt es tricks und kniffe, wie man solche kleinen zicken deckend lackiert... 



... wir sehen hier bahama mama von essie, einer der sicherlich beliebtesten lacke von essie... und der braucht eben mal zwei schichten... hier sehen wir eine streifige schicht... nein kinder, SO darf das einfach nicht aussehen, dass ist ähbäh... 

... ich könnte noch endlos so fortfahren... angefangen bei mädchen mit unterschiedlich langen nägeln á la "... ach scheiß drauf, dann ist halt einer abgebrochen, mir doch wumpe... dann mach ich den halt kurz und alle anderen lasse ich so, wie sie eben so sind... kraut und rüben hat halt grade hochsaison ... " ... über die "nur-ein-pinselstrich... auf allen nägeln... " maniküren bis hin zu den oben erwähnten "übermalerinnen" oder eben die "nee, ich hab keine zeit, eine schicht muß reichen" damen... 

... eine perfekte maniküre bedarf zeit... man sollte die nägel in form bringen, einen basecoat verwenden, wenigstens zwei farbschichten lackieren und dann einen topcoat auftragen... das alles nimmt eine gewissen zeit in anspruch ... aber dafür sehen die nägel dann auch bombe aus und man freut sich über das ergebnis... wenn man diese zeit nicht hat, soll man es doch lieber gleich bleiben lassen... weil eine schmierige mankiküre einfach nur kotzwürg aussieht und ungepflegt... und das kann niemand schön finden... und ich rede hier jetzt auch nur von der grundsätzlichen nagelei... über das entfernen - was ja offenbar gerne mit runterknibblen praktiziert wird oder einfach mal nur so die hälte des nagels reinigen und den rest... och, der wird schon so mit der zeit von selber verschwinden... - will ich mich garnicht erst auslassen, dann sind wir nämlich morgen noch nicht fertig... 

... auf der anderen seite: eigentlich könnte es mir ja wumpe sein, wie gut oder schlecht andere damen ihre nägel lackieren, hauptsache MEINE sind perfekt ...  ;-) ... und ich will hier auch niemanden missionieren, muß ja jeder selber wissen, wie er so rumlaufen will... manche tragen hautfarbige leggins, andere eben übergemalten nagellack... 

... in diesem sinne... good lack ... ;-) 

... umärmelungen ... 
... pupsie* 

Kommentare:

  1. Was ein geiler Post, meine Liebe, ich muss die ganze Zeit grinsen :D
    Vor allem über deine geniale Idee, ausgerechnet einen tomatenroten Lack auszuwählen, um deine Nagelhautschmierereien vorzustellen :D - na das Clean Up bzw. die Entfernerei muss ja Spaß gemacht haben gnihihi
    ...wobei ich mich während des ganzen Post gefragt habe, wann es bei mir eigentlich richtig 'klick' gemacht hat, bzw. wie meine Nägel eigentlich vor Sommer 2013 ausgesehen haben, wenn ich sie lackiert hab - davor kannte ich nämlich keinen Basecoat, und Topcoat habe ich nicht ordnungsgemäß angewendet, so dass ich eigentlich immer nur direkt die Farbe für den Flug lackiert habe (privat nie, außer an Weihnachten)... und ich weiß auch gar nicht, ob ich nicht ab und zu mal dein Bahama Mama Ergebnis hatte (die Farbe ist so endgeil, also nächstes Jahr kauf ich sie mir...) oder ob das immer alles schön gleichmäßig deckend war - und WENN, dann bestimmt mit lauter kleinen Macken drin weil wegen ohne Topcoat. Aber doch, ich meine mich entfernt zu erinnern, dass ich bei intensiveren Farben mehr als eine Schicht lackierte - bei nudigen/sheeren Farben nie ;) Und meine Nagelform war mir bis vor kurzem auch ziemlich wumpe, halt alles naturrund.
    Ist echt interessant, dass ich mir erst seit grob 1,5 Jahren überhaupt so richtig Gedanken zum lackieren mache, die 26 Jahre davor so gar nicht. Meine Sammlung ist in der kurzen Zeit übrigens locker um das 10 bis 15fache gewachsen *kreisch*
    Ach, was würde ich nur ohne solch geniale Nagelschwestern wie dich tun :D

    AntwortenLöschen
  2. Pupsie Pupskuh, du bist ab sofort meine allerliebste Lackschwester im Geiste! Ist wirklich großartig geworden. Danke für's mal auf den Tisch hauen. :D

    AntwortenLöschen
  3. Ich finde es wichtig, dass die Nägel ordentlich lackiert sind. Also eben nicht die HÄNDE lackiert sind, sondern die Nägel. Dass ab und an (!) mal hier oder da was daneben geht, kann passieren - aber das gröbste Chaos sollte man halt vor den Fotos beseitigen ^^

    Ob man die Nägel nun gleichmäßig lang haben will oder auch mit einem kürzeren (oder längeren) leben kann, ist meiner Ansicht nach genau so Ansichtssache wie die Nagelform (obwohl ich persönlich z.B. Stilettos grausam finde) oder ob man mit nur einer Schicht zufrieden ist (da ist die Kamera aber auch manchmal fies). Auch WIE man genau lackiert (mit Rand oder ohne) ist ja sehr von der Nagelform abhängig - aber das sind alles so Feinheiten...

    Allerdings stimme ich dir - leider - ja zu, dass manche Mädels sich einfach die Hände lackieren (wobei MANIküre ja auch von Hand kommt *hust*) und das nun wirklich alles andere als hübsch aussieht :/

    AntwortenLöschen
  4. Prinzipiell bin ich ja ein Freund von 'leben und leben lassen', aber gerade wenn es um Nägel geht, kann ich schwer wegsehen. Klar, liegt daran, dass man selbst sich damit intensiv auseinandersetzt und akribisch rumdoktort, aber letzten Endes sollten wir doch alle eines haben - ein bisschen Sinn für Ästhetik ;-).

    Mit Lidschatten kann ich nicht so toll hantieren, daher gibt es eher weniger bzw Dezentes auf's Auge, weil ich ja nicht will, dass die 'Profis' auf dem Gebiet einen Schreck kriegen und sich fragen wieso ein Auge Panda-like bemalt ist und ob ich das andere wohl vergessen habe... Muss ja prinzipiell jeder für sich entscheiden, aber irgendwo gibt es eben immer eine Grenze, bei der ich mir nicht vorstellen kann, dass es wirklich noch jemand als 'schön' empfindet!

    AntwortenLöschen
  5. Ich verstehe, was du meinst und bin auch schon Leuten entfolgt, deren Nägel zu unsauber lackiert waren oder die immer nur schreckliche Blitzfotos posten anstatt sich um gutes Licht zu bemühen. Von ganz spitz zulaufenden oder vorne breiter werdenden Nägeln will ich gar nicht erst anfangen. Oh Graus.

    Nur eine dünne Schicht würde ich nie posten (außer als "Zwischenstand", um zu zeigen, wie eine Farbe dann aussieht). Base Coat muss auch sein. Und Nagellack-Korrekturstift. Aber trotzdem bin ich manchmal mit dem Ergebnis nicht 100% zufrieden und poste die Bilder dennoch. Keine Ahnung, ob sich manche Dame daran stört. Ich bemüh mich ja und es muss mir auch niemand folgen.

    Was die verschieden langen Nägel angeht, bin ich eindeutig schuldig. V.a. der Ringfinger ist bei mir meistens länger als die anderen. Ist halt mein Accent Nail :-)

    Aber immer noch besser als irgendwelche Minderjährigen, die null Ahnung von Rechtschreibung und Grammatik oder Satzzeichen haben und Instagram und das Internet mit ihren Accounts und Blogs zuspammen.

    AntwortenLöschen
  6. Deine Beispielfotos sind suuper! :D Ich kanns auch nicht leiden, wenn man sich mal eben in 2 Minuten die Nägel lackiert und dann meint, man könne damit einen Blog betreiben. Nene, bischen Mühe muss man sich schon geben!

    AntwortenLöschen
  7. Genial!!! Einfach genial!
    Unterschriebe ich das alles!
    Ich habe ein mal eine per Kommentar gefragt wieso sie alle Nägel verscheiden hat? Dazu sagte die, dass das so modern ist! WTF?!?
    Ich kann den ganzen YTuber und Blogger mit abgesplitterten Nägel nicht mehr sehen und übermalte Finger verursachen Agression bei mir! Hahaha! Echt jetzt!
    Klar... Alles dauert ... Ich weiß! Ich sitze selber bis 2 Std um meine manicure zu machen! Aber zu Teufel .. wenn ich Nagellacke von Burberry, Dior, Givenchy usw zum testen bekomme dann sollten die Nägel Bilder auch perfekt sein! Das ist meine Meinung!
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  8. DANKE!!!!
    Ich kann es echt nicht mehr sehen, sei es in Gruppen, auf Instagram oder sogar auf diversen Blogs *schauder*
    Clean Up ist ein Fremdwort, und wenn man es vorsichtig anspricht, ist man die böse Zicke :D
    Habe heute ein Bild von Jiggle Hi Jiggle Low gesehen, und es haben sich schlagartig die Fußnägel hochgerollt.
    Drüber lackiert, unter die Nagelhaut gelaufen und unterschiedlich lange Nägel... Ich verstehe es nicht!!!!!! :(

    Fühl dich gedrückt Pupsie

    AntwortenLöschen
  9. Pupsie, du hast sooo Recht mit dem was du schreibst, da könnte ich mich auch immer wieder drüber aufregen, was man da so sieht.
    Danke für diesen Post! Den sollte man mal bei der ein oder anderen als "Anleitung" verlinken - vielleicht hilfts ja :)

    Liebe Grüße, Ina

    AntwortenLöschen

... und was hast DU zu sagen??? ...