Mittwoch, 31. Dezember 2014

... zwei schritte vorwärts und einer zurück... ein jahresrück-aus-blick...

[ ... wohlklingende männliche stimme aus dem off: "... meine damen und herren... danke, dass sie sich für unser programm entschieden haben... die für heute auf diesem sendeplatz in den tv zeitschriften angekündigte dokumentation "lacke in farbe und bunt" muß aus aktuellem anlaß leider entfallen... wir werden die ausstrahlung aber zeitnah nachholen... morgen wahrscheinlich... oder übermorgen... die woche halt ... mal sehen... aber jetzt viel spaß beim programm ihrer wahl ..." ] 

... während ich das hier schreibe, sitze ich im menschenleeren büro - wir sind heute, am vorletzten tag des jahres, zu zweit im büro und mein männlicher beschützer hat sich grade mal verdünnisiert für einen moment - und harre der dinge, die da noch so kommen bis 15 uhr (solange haben wir heute geöffnet) ... gestern brach um 14.30 uhr der sturm los, aber was interessiert mich der kram von gestern ;-) ... also außer vielleicht, dass ich mich zum jahresabschluß noch hardcore mit ruhm bekleckerte, in dem ich einen sogenannten "kurz vor knapp" kunden (also einer, der wo auf den letzten drücker in den laden kommt...) eher kurzangebunden abbügelte und mir erst, als ich seine rechnung schrieb, klar wurde: autsch, dass ist ein tätowierer aus dem örtchen und dessen kram findest du eigentlich garnicht mal soooo doof... tja, das hat sie jetzt davon... aber jetzt weiß ich, wer der herr in den feschen jogginghosen ist und bin vorbereitet... aber das wollte ich doch alles garnicht erzählen... man verzeih mir mein - wahrscheinlich in diesem post noch mehrfach stattfindendes - abschweifen vom thema, ich kann das erklären: zwei nächte schlecht ... also eigentlich richtig schlecht ... geschlafen inkl. wach werden von eingeschlafenen händen/armen und - was mir wirklich sehr zu denken gibt - einmal komplett besabbert... bin ich alt? ... heute früh bereits in der dusche den fail des jahres in form von "klatsch ich mir das shampoo doch heute einfach mal in die hackfresse anstatt auf den kopf... vielleicht klappt's so mit dem hypen bärtchen... " vollzogen... aktuell habe ich ob des fehlenden erholungsschlafes "schlafbäckchen" wie sie meine mamsie nennt und kämpfe wirklich den kampf "kopf auf tisch" oder "kopf halbschräg aber aufrecht" ... ganz übel... ich mach mal schnell das fenster auf, kühle luft soll ja wunder wirken... (13.47 uhr... ein anruf, yay... ) 

... ich versuche mal zum kern der sache zu kommen: das neue jahr klopft - noch leise, aber es klopft - an die tür... hört ihr's? "... halloooo... hier ist 2015... lass mich doch rein... BITTE!!!"... schätzchen, du mußt noch ein bissi warten, erstmal hat 2014 noch seinen große auftritt in form von böllern und knallern und haste' nicht gesehn... ;-) ... und eigentlich würde ich persönlich das jahr 2015 auch erstmal fragen wollen, was es denn so in phetto hat für mich ... rückblickend möchte ich feststellen, dass mein 2014 ziemlich gut lief... einziger rückschlag war wohl der im juli verunfallte kleinwagen und die somit recht plötzliche trennung von ihm nach 10 jahre treuen diensten ... wir hatten zwar sowieso eine neuanschaffung eines kraftfahrzeuges geplant, aber eben nicht so plötzlich ... erschreckend wie sehr einem so ein kleiner mini - jaja, spötter werden jetzt sagen "was für ein mini?" - ans herz wachsen kann... mir jedenfalls fiel die trennung sehr schwer und ich habe auch die eine oder andere heimliche träne vergossen... muß der mitbewohnerehemann ja nicht wissen, der hat kein verständnis für sowas... wir hatten aber wirklich glück im unglück und haben innerhalb von 48 stunden nach dem unfall ein neues fahrzeug - also ein altes, gebrauchtes... 10 monate junges ... also einen welpen quasi - gefunden, gekauft und sogar den eingeditschten mini an den mann gebracht... unterm strich also wirklich eine schicksalhafte fügung... denn mit dem neuen weißen ross - ein juke von nissan by the way... der hat sogar ne rückfahrkamera... kreisch - sind wir mehr als glücklich und auch in finanzieller hinsicht war der von mir liebevoll genannte "geländewagen" (wir wissen alle, dass das keiner ist... aber er könnte einer sein... wenn er groß ist ... ) ein volltreffer... (... hatte ich ich schon fürs abschweifen und endlossätze entschuldigt? nein? ok, sei hiermit getan... ) ... auch ansonsten lief es eher rund als eckig und dann sind wir auch noch fußballweltmeister geworden... :-))) ... nein, ich will mich wirklich nicht beschweren und habe keinen grund zu klagen, auch wenn es tage gab, an denen auch ich mal gerne die decke über den kopf gezogen und geheult hätte, die arbeit sehr laut und sehr wortreich verflucht und den sinn des lebens im speziellen und im besonderen angezweifelt habe... 

... wenn ich mich umdrehe und auf die letzten 12 monate schaue... dann sehe ich da vorallem viiiiiel essen ... viiiiele bunt lackierte nägel und seeeehr viel kaffee in milch aus teils eimer-haftigen behältnissen ... ;-) ... aber dann waren da auch noch 2 1/2 wochen traumhafter urlaub in californien, der mir einmal mehr gezeigt hat, wie sehr ich die westküste und die menschen dort mag und wie toll es doch ist, einen starbucks nebst ben & jerry's shop im hotel zu haben... und ich liebe walmart... hatte ich das schomal angedeutet? nein? dann jetzt: ich liiiiebe walmart... mein mitbewohnerehemann aber auch ... ach, ich liebe generell jeden supermarkt in den staaten, hauptsache groß und viiiiel auswahl... die usa sind und bleiben für mich das reiseziel nr. 1 und ich bin mehr als froh, dass bereits erwähnter MBE (... mitbewohnerehemann... is klar, oder... ) meine vorliebe teilt... wenn wundert es also, dass auch 2015 die reise über den großen teich geht... allerdings mal an die andere küste, richtung new england und canada nämlich... ich bin so aufgeregt; der indian summer ist wohl eins der naturschauspiele, die ich seit jeher liebe und schon immer sehen wollte... dann soll es auch so sein ... next year... um noch einmal auf californien zurück zu kommen: ich habe ja quasi alle meine instagram freunde mit in diesen urlaub genommen und ich war mehr als einmal gerührt, wie sehr sich alle mit mir gefreut haben, dort zu sein und im nagellackparadies durchzudrehen, french toast unter blauem himmel im hafen von san diego zu genießen oder an diversen kaufräuschen (ist das die mehrzahl von kaufRAUSCH???) teilgenommen haben... es ist großartig, dass mehr oder weniger wildfremde menschen sich ehrlich und aufrichtig mit einem freuen können, ohne ihm/ihr etwas zu neiden... wunderbar... ich weiß genau, dass der indian summer mit meiner instagram-gemeinde nicht weniger spaßig werden wird und darauf freue ich mich... generell habe ich in diesem jahr doch viele warmherzige und selbstlose menschen kennengelernt und selber für mich festgestellt, wie schön es doch sein kann, auch mal an andere zu denken... und sie mit kleinigkeiten zu erfreuen... es braucht oft nicht viel, um ein lächeln in das gesicht deines - im idealfall fremden - gegenübers zu zaubern und das macht mir einen bis dahin vielleicht scheißigen tag sofort zu einem gewinn... ich will das auch im nächsten jahr nicht schleifen lassen und nicht nur zur weihnachtszeit etwas für meine mitmenschen tun... wir reden hier nicht von einer spende, die ich dann eh steuerlich absetzen kann, sondern wirklich von kleinigkeiten... 2 euro für den clochard mit seinem entzückenden beagle, hier und da mal eine kleine nailmail an andere suchtkranke damen oder eben das lächeln samt blick in die augen an die dame bei aldi an der kasse... es ist unglaublich, wie schnell da plötzlich über ein grimmiges gesicht sowas wie ein lächeln huscht ... natürlich hat auch pupsie schlechtere tage und zickt die tante beim media markt an der information an... aber die kann man einfach nicht lieb haben, so wie sie da zusammengesunken und maulfaul hinter ihrem thresen hockt... da habe dann selbst ich keine lust auf "bitteschön dankeschön" und drohe mit abwanderung zum wettbewerber "amazon"... es gibt tage, da sollte man zuhause bleiben und alles im anonymen weltweitenweb bestellen... ihr kennt das sicherlich ... 

... (... alter, ich hab nen redefluss... wird das hier jemals enden... ???) ... da das jahr 2015 sich bis dato nicht dazu geäußert hat, wie es beliebt zu werden, kann ich ja noch schnell (!!! wer's glaubt!!!) anreißen, wie ich das so geplant habe (und wer mich kennt, der weiß, wie gerne ich plane... gerne auch mal moooonate, am liebsten jaaaahre im voraus... ) ... bereits im januar werde ich endlich wieder meine tätowierten assis treffen, wenn wir uns zur tattoo convention in zwickau aus aller herren ländern UND DER SCHWEIZ zusammenrotten und dummes zeug reden... knapp danach im märz dann ein weiteres mal bei der ink explosion in mönchengladbach... ich freue mich auf beide veranstaltungen dermaßen, dass ich lieber jetzt als gleich losfahren mag... hab allerdings kein zimmer reserviert, muß also bis zum stichtag warten... ich hege nach wie vor die hoffnung, im märz ein spektakuläres neues tattoo mit heim zu nehmen und hoffe, dass meine kühnsten träume in erfüllung gehen... wäre schön, wenn der in rede stehende herr sich zu gegebener zeit mal zu meiner mail äußern würde... aber ich vermute, irgendwie wird's schon werden... des weiteren planen der MBE und ich aktuell die renovierung unseres wohnzimmers und wenn alles so wird, wie wir es uns wünschen, dann werden wir mitte mai - so wie es derzeit hip ist - im "hotel-chic" leben: eine mischung aus skandinavischer kühle und kuscheligem landhausstil (wovon der MBE noch nix weiß, aber er wird es lieben... ) in knalligem grau... ja, ich kann halt auch nicht raus aus meiner haut und lasse mich anfixen... pinterest... ganz böse... wir gucken uns demnächst erstmal ein schönes, kuscheliges sofa an und der rest wird sich finden... ;-) ... und dann ist da eben die aussicht auf einen hoffentlich fabelhaften urlaub an der ostküsten... ganze 271 tage sind's noch und wir wissen alle, wie pronto die an uns vorbei ziehen werden... 

... doch, ich blicke der zukunft und dem zwischenzeitlich doch recht wild an die tür hämmernden 2015 eigentlich sehr zuversichtlich entgegen ... und entschuldige mich bereits jetzt bei mamsie, wenn ich dann doch mal wieder rumjammer am telefon, weil alles so doof ist und alle gemein sind und überhaupt mal wieder garnichts klappt ... aber solche momente sind wohl normal... es bleibt abzuwarten, wie es sich entwickelt... ihr werdet es auf jeden fall als erste erfahren... versprochen... 

... so, ich geh dann jetzt mal die tür aufmachen, ist ja nicht auszuhalten dieser lärm... ich wünsche euch allen einen feucht-fröhlichen oder wie auch immer gearteten rutsch, schlagt ein letztes mal in diesem jahr maßlos am buffet zu und benehmt euch auch ansonsten so richtig daneben... ;-) ... ich lass es jetzt jedenfalls so richtig krachen, make up sitzt schon ... ;-) 



... umärmelungen ... 
... pupsie* 

Kommentare:

  1. Wie schön - und ausschweifend - Du das geschrieben hast, herrlich! Dank Deiner Beschreibung freue ich mich jetzt auch auf den Indian Summer via Instagram :)
    Ich wünsche Dir und den MBE einen guten Rutsch in ein sensationelles 2015! :-*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ... wir werden uns noch ein bißchen gedulden müssen bis zum indian summer, aber du bist definitiv mit dabei ... knuuuutscha ... ;-)

      Löschen
  2. Haha, klasse! :) Ich wünsche dir auch einen guten Rutsch und wir lesen uns dann nächstes Jahr. :*

    LG Lotte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ... und wie wir uns sehen werden... ;-) ... küsse...

      Löschen
  3. Und ich sagte noch, ich lese bis zum Schluss. Und ich wusste, es lohnt sich - wie immer! :-) Und ja: du hast es bislang unwissentlich, nun aber deutlich wissentlicher geschafft, mir das eine oder andere Lächeln auf das Gesicht zu zaubern. Danke dafür! Dir auch einen guten Rutsch in ein wundervolles Jahr 2015! :-*
    Drück, Moni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ... du hast es getan, ich freu mich ... ;-) .. auf weiterhin regen und unterhaltsamen schriftverkehr, my dear... küsse ...

      Löschen

... und was hast DU zu sagen??? ...