Montag, 25. Januar 2016

[... tragic monday...] ...black diamond - nailsinc. by stacy bendet...

... als ich den [tragic monday] ins leben gerufen habe, hatte ich am rande erwähnt, dass ich neben allerlei schwarz sicherlich auch mal ein grau hier präsentieren würde... oder etwas verwandtes... das wird heute passieren... nachdem es hier jetzt tatsächlich dreimal in folge kohlrabenschwarz zu bewundern gab, habe ich heute mal ein bißchen was mit blingbling... also im weitestens sinne... wir haben hier black diamond von nails inc. und der ist ... ich würde ihn als graphit bezeichnen... bitteschööööön... 





... ein hübscher diamant, oder? ... ich bin schwer begeistert... die grau-metallische base ist durchzogen mit unzähligen mikrokleinen pinkigen und türkisen glitzerpunkten, die um die wette funkeln ... zauberhaft... 




... ich habe den lacken von nails inc. in der vergangenheit wenig beachtung geschenkt... erst als die hochwertigen flakons auf den markt kamen, schenkte ich ihnen meine aufmerksamkeit... und ich habe gut daran getan, denn die lassen sich eben nicht nur gut in der schublade verstauen; nein, die sind auch zum lackieren wie gemacht ... die harten fakten: in dem rechteckigen fläschchen finden 14 ml lack platz; welcher als wachsweich zu bezeichnen ist... der pinsel ist breit und an den ecken abgerundet, was den auftrag zum absoluten kinderspiel macht... und sonst so? ... ich habe lacke von nails inc., die mit einer schicht decken... der black diamond gehört leider nicht zu dieser spezies, was aber sicherlich auch dem umstand geschuldet ist, dass er metallisch-schimmrig ist... ich lackiere also für ein perfektes ergebnis drei dünne schichten ... und strahle über das ganze gesicht... denn der lack läßt sich wirklich wunderbar auftragen und die so oft bei metallischen lacken sichtbaren streifen entfallen hier komplett, eine absolut runde sache... 



... black diamond erschien mit drei geschwistern in einer kollektion, die stacey bendet - gründerin des modelabels alice + olivia - gemeinsam mit nails inc. erarbeitet hat... die kleine familie könnt ihr bequem online via douglas bestellen... pro lack zahlt ihr rund 15 € ... sicherlich kein sonderangebot, aber wer einen besonderen lack sucht, ist hier definitiv fündig geworden und auch die lackierqualitäten sprechen für sich... 

... pupsie*

... und solltet ihr noch nicht genug schwarz sehen... hier gibt's noch was zu sehen... 

sorriso

Montag, 18. Januar 2016

[... tragic monday...] ... nocturnelle - MAC ...

... schon gertrude stein sagte "... a rose is a rose is a rose... " ... man könnte also annehmen, schwarz ist schwarz ist schwarz... aber ich glaube, ich habe es bereits an anderer stelle angedeutet: schwarz ist eben nicht gleich schwarz... der heutige kandidat ist einmal mehr beweis dafür, dass ein schwarzer lack eben nicht wie der andere ist... auf dem prüfstand: nocturnelle von MAC ... 






... gut, generell ist ja maßgeblich, was unterm strich rauskommt und das ist auch in diesem fall schwarz... aber der weg dahin... war ein bißchen steinig... 





... zugegeben: das endergebnis taugt was, nocturnelle ist ohne wenn und aber schwarz... aber das ist ja nicht alles... denn der fehler liegt wie so oft im detail... generell sind die lacke von MAC für meinen anspruch eher als durchschnittlich zu bezeichnen... ich kaufe die nur, weil ich mir erhoffe, es hat sich was geändert... hat sich aber nicht... die konsistenz der lacke ist wirklich als dünnflüssig zu bezeichnen... der pinsel ist lang und recht schmal... damit dann einen doch recht flüssigen lack anständig aufzutragen grenzt schon an höchste lackierkunst ... klappt leidlich ... die erste schicht - und hier ist ganz deutlich der unterschied zu anderen schwarzen lacken zu sehen - ist recht sheer... wenn ich entstehende schwachstellen nacharbeiten will, ziehe ich mir sofort ein loch... gut, mit der zweiten schicht ist das dann behoben und nocturnelle kommt kohlrabenschwarz daher... fakt ist: die pigmentierung kann mit anderen lacken einfach nicht mithalten... im vergleich: der marc jacobs aus der vergangenen woche... ihr kennt tipp-ex... also das flüssige aus der flasche? das ist so hochpigmentiert, dass es sofort deckt... und das in schwarz, das ist dann der marc jacobs lack... nein, auch wenn alle welt auf die kosmetik von MAC schwört: die lacke zählen definitiv nicht zu den besten und das auftragen macht keinen spaß... das ich nach einem halben vormittag breakdance auf der tastatur von meinem PC bereits hardcore tipwear habe, lasse ich jetzt mal unerwähnt... 






... die lacke von MAC und somit auch nocturnelle findet ihr bei douglas online oder auch im laden... für 10 ml zahlt ihr 12 euro... ich für meinen teil habe den lack a)  primär aus vergleichsgründen zu anderen schwarzen lacken gekauft und b) ... weil ich einfach den flakon schick finde und in der beziehung einfach ein verpackungsopfer bin ... generell gibt es aber lacke, die mehr taugen als die von MAC... MEINER meinung nach... ;-) 

... pupsie*

... und wer nicht genug kriegen kann von schwarz, der kann auch nochmal hier gucken: 

ballonmariechen

Montag, 11. Januar 2016

[...tragic monday...] ... blacquer by marc jacobs ...

l... neues spiel, neues glück... willkommen zu einer neuen ausgaben vom [...tragic monday...] ... kommen sie näher, hier gibt's was zu sehen... und zwar was lackiges in SCHWARZ ... hatte ich ja so versprochen und versprechen hält man... heute im programm => blacquer von marc jaobs und der sieht SO aus...





... ich denke, es sollte niemand überrascht sein, dass der lack hier SCHWARZ ist... und zwar richtig schwarz ist er .. große liebe...





... blacquer ist einer der lacke, den ich von meinem letzten urlaub in den staaten mitgebracht habe... ich hatte ja im - auf unerklärliche weise im nirvana verschwundenen - paralleluniversum meine einkäufe gezeigt; dieser lack war einer davon ... ich kann mich noch gut an die ungläubigen "blicke" via instagram erinnern... "... waaaaas???? einfach nur ... schwaaaaarz???" ... tja, da muß mir die [tragic monday] idee wohl schon im kopf rumgegeistert sein ... oder es lag einfach daran, dass ich schwarze lacke im speziellen und marc jacobs im besonderen einfach total mag... aber jetzt mal butter bei die fische: was kann der marc? ... nun ja, fangen wir doch einfach mal mit dem traumschönen flakon an, der einfach eine augenweide ist... und sein wir doch mal ehrlich: der ist son bißchen rund um die hüften, der ist ja quasi wie für mich gemacht... *gacker* ... der silbrige deckel läßt sich zum lackieren abziehen und darunter findet sich der kleine griff mit einem relativ langen pinsel, der aber zum lackieren toll auffächert... und sonst so? ... gut, wir haben hier jetzt den zweiten schwarze lacke... aber ich kann euch sagen, dass dieses exemplar hier bereits ein absoluter volltreffer ist... die pigmentierung ist ... HAMMER ... realistisch betrachtet ist eine schicht absolut ausreichend, so perfekt deckt der lack... ich bin beim  lackieren so überrascht ob dieser tatsache, dass ich vor schreck eine zweite dünne lage lackiere, die aber ABSOLUT NICHT notwendig ist... was für ein traum von einem schwarzen lack... ich möchte weinen vor glück... 




... der wehrmutstropfen - wie so oft - kommt zum schluß ... bisher haben es die lacke von marc jacobs nicht offiziell über den großen teich zu uns geschafft ... inzwischen kann man zwar auch bei sephora - wo ich den lack gekauft habe - online bestellen, ich glaube aber dass die MJ lacke von der lieferung nach deutschland ausgeschlossen sind... hin und wieder findet man aber ein exemplar im bunten auktionshaus oder auch im gebrauchtwarenladen... unbedingt kaufen, die lacke sind durch die bank... tolltollTOLL ... <3 

... pupsie*

... p.s. ... ich krieg das aktuell nicht mit dem link-dings-tool hin... wer an der aktion teilnehmen möchte: verlinkt mich gerne in eurem beitrag und verlinkt euch selber in den kommentaren... ich mach hier dann im anschluß an meinen post eine kleine auflistung der teilnehmer... und das mit dem tool... das lerne ich dann schon noch... ;-) 

===> ... und wenn euch dieser artikel interessiert hat, dann solltet ihr bitte unbedingt auch hier vorbei schaun... 

elablogt

Donnerstag, 7. Januar 2016

... [... pupsie sinniert...] ... sind hier denn alle verrückt geworden... ???

... wer mich genauer kennt, der weiß, dass ich in vielen dingen nicht die hellste kerze auf dem leuchter bin... ich meine das jetzt weniger auf meinen intellekt bezogen, sondern vielmehr darauf, dass ich mich wegen meinem häufig vorhandenen gefährlichen halbwissen in gewisse dinge nicht einmischen bzw. äußern möchte... politik beispielsweise ist ein thema, mit dem ich mich nur oberflächlich beschäftige... ich komme meiner wahlpflicht nach und verfolge mehr oder weniger aufmerksam die nachrichten... was ich nicht verstehe, lasse ich mir vom mitbewohnerehemann erklären... der interessiert sich da nämlich im gegensatz zu mir sehr für und liest nach, was er nicht versteht ... und das kann er mir dann ja weitergeben bzw. so erklären, dass auch mein nagellackbenebeltes hirn es kapiert...

... natürlich ist es nicht so, dass mich nicht interessiert, was in der welt geschieht... natürlich bekomme ich aktuelle meldungen mit und mache mir zu dem einen oder anderen auch meine gedanken... ich rede aber nicht darüber... also öffentlich ... auf facebook... unter meinem klarnamen... und mache mich damit zum klapskopf der nation... 

... bereits im vergangenen jahr habe ich einen ähnlichen post wie diesen angefangen, dann aber wieder verworfen... da war grade die germanwings maschine abgestürzt und ein allseits bekanntes revolverblättchen druckte foto und klarnamen des - seinerzeit noch - mutmaßlich verantwortlichen co-piloten ab... mir stockte der atem... wie konnten die nur... viel erschreckender seinerzeit für mich war allerdings dann das echo der bevölkerung... augenscheinlich hatte eine ganze nation mit in dem abgestürzten flugzeug gesessen, denn so ziemlich JEDER wußte plötzlich etwas zu diesem schrecklichen unglück zu sagen... über die psyche des täters, über die letzten sekunden der passagiere und über den sinn und unsinn von flugsicherheit im allgemeinen und im besonderen... schon da war ich fassungslos ob der engstirnigkeit und dummheit meiner mitmenschen... 

... es wurde sommer und eine flut an flüchtlingen kam in unser land... viele schafften den weg nicht; ertranken bei dem versuch, in einem völlig fremden land ein neues, hoffentlich besseres und vorallem friedlicheres leben zu führen... und damit nahm das unglück seinen lauf... kein tag verging, an dem nicht irgendwo in einem sozialen netzwerk irgendein vollhonk seine rechtslastige meinung zum thema zuwanderung und asylpolitik öffentlich machte... ich bin für die meinungsfreiheit, ich sage ja auch was ich denke... aber es gibt eben themen - ich deutete es oben bereits an - zu denen ich nichts sage, weil ich eben nicht alle seiten der geschichte kenne... viele würden gut daran tun, sich mir anzuschließen und nicht einfach das nachzuplappern, was man zwischen stullen schmieren und schuhe zubinden im radio hört oder was man im bus so aufschnappt ... grade das thema politik ist meiner meinung nach eines, dass nicht mit ja oder nein, schwarz oder weiß zu erklären ist... viele vorgänge kann man meiner meinung nach nicht aufgrund einer kurzen radio- oder nachrichtenmeldung vollends beurteilen und sollte sich vielleicht einfach mal die mühe machen, genauer zu recherchieren... 

... in der silvesternacht  kam es in köln auf dem bahnhofsplatz zu ausschreitungen, straftaten und übergriffen auf frauen... und jetzt macht sich der wahnsinn in seiner vollen hässlichkeit breit... ich selber mußte mir erstmal vom MBE erklären lassen, WAS da überhaupt los war... und selbst der wußte es nicht so wirklich, weil es da seitens der nachrichtenagenturen wirklich die unterschiedlichsten meldungen gibt... geht es aber nach der nation, so ist a) erstmal per se angela merkel an ALLEM schuld (... also auch, wenn der sprößling ne 5 in der mathearbeit geschrieben hat... gleich mal schöööön bei angie anrufen und die zusammenkacken... ) ... b) sind unsere frauen nicht mehr sicher... also nein, dass ist so nicht richtig: gefährdet sind nur die, die jung und hübsch sind ... alles über 23 mit kleidergröße 42+ und rausgewachsenem haaransatz ist nicht gefährdet, keine panik ... und c) ... ich wiederhole mich - ist angie schuld - und dann natürlich noch der böse ausländer, bei dem ich mir zwar grade erst den besten döner meines lebens abgeholt habe, der aber ansonsten ein kapitalverbrecher ist und dem ich nicht weiter traue, als ich ihn werfen kann, weil er ja nicht müller-meier-schulze heißt ... 

... ich will jetzt garnicht weiter auf die vorkommnisse an sich eingehen, denn dazu fehlt mir einfach zuviel an information und das was man in den medien hört und liest ist einfach zu widersprüchlich und ungenau... worum es mir hier geht ist das echo der nation und wie mit dem ereignis umgegangen wird... da wird pauschalisiert, verallgemeinert und vorverurteilt, was das zeug hält... jeder weiß es besser, war dabei oder kennt zumindest einen, der wiederum einen kennt, der einen freund hat, der einen kennt, dessen cousine jemanden gesprochen hat, der wiederum mit einer person kontakt hatte, die köln tatsächlich auf der landkarte gefunden hat... ihr versteht, wie ich das meine, oder? ... was dem faß meiner meinung nach aber den boden ausschlägt und mich wirklich wütend macht: da werden in den "sozialen" netzwerken menschen angefeindet, die zu den vorkommnissen ihre sicht der dinge schildern... weil sie tatsächlich vor ort waren... also nicht direkt im gemenge, aber eben am HBF in köln ... und die eben ihre sicht der dinge schildern ... also nix da mit südländern - entschuldigung: asylanten, weil die sind ja schuld an der misere... und angie war ja auch mittendrin, bitte bloß nicht vergessen - die grabbeln und fummeln und klauen, sondern eben genau das gegenteil; die hilfsbereit sind und helfen... und eben diese person, die live vor ort war, wird dann beschimpft als lügnerin und bezahlter schreiberling der "lügenpresse" und - und das ist ja das schlimmste von allen - persönlich beschimpft und diffamiert... da fragt man sich dann schon als normal denkender mensch: ist es etwa nicht genauso mißbrauch, jemanden persönlich zu beleidigen und zu diffamieren... ist nur körperliche gewalt auch wirklich ernstzunehmende gewalt und alles andere nur ein kavaliersdelikt, dass nicht weiter ins gewicht fällt??? ... sag mal, merkt die nation es eigentlich noch??? ... da wird eine frau beschimpft mit den worten "... wenn ich mir dein profilbild so angucke, dich hätte da sicherlich sowie niemand angefaßt ..." und findet das dann garnicht mal so schlimm??? ... da möchte ich doch echt mal kotzen... aber immer sind die anderen schuld und man selber macht immer alles richtig oder was? ... wird da nicht mit zweierlei maß gemessen??? und überhaupt: wer hat um eure meinung gebeten? wenn ihr nichts zu sagen habt, dann sagt doch einfach mal nichts... verletzende, beleidigende und dazu noch saudämliche kommentare braucht kein mensch!!! und mit verlaub: DAS macht keinen von euch besser als diejenigen, die frauen tätlich angreifen und ihnen das leben schwer machen... und dann auch noch in der anonymität des WWW ... schämen sollten sich diese leute, männer wie frauen... letztere halten da mit ihrer meinung nämlich auch nicht hinterm berg und es ist ja bekannt, dass das weibliche geschlecht gerne mal austeilt... und zwar ordentlich und zwar so, dass es weh tut... nicht körperlich, aber psychisch... 

... ja, es geht hier um ein sehr sensibles thema und ich hab da sicherlich keine patentlösung für alle probleme dieser welt oder unseres landes... mit nichten... !!! ... nichts desto trotz möchte ich folgendes sagen: wer unser land besser regieren kann, als die derzeitige regierung, der möge sich doch bitte einer partei anschließen oder parteilos sein glück versuchen... und sich der sache annehmen... und für ein offizielles amt kandidieren ... alles weitere wird sich dann finden ... immer nur meckern und pöbeln und einer einzelnen person die schuld geben... nee, also das wird sicherlich nichts ändern... da muß man dann schonmal selber den arsch hochkriegen und machen... und glaubt mir: einer partei zu folgen, die offenkundig einer bestimmten glaubens- oder stammesgruppe die schuld für alle unsere "probleme" gibt erscheint mir auch nicht als wirklich klug... und mal ehrlich: sind wir denn wirklich ein volk von lemmingen, die nicht rechts oder links gucken und einfach nur das nachbrabbeln, was ein hirnloser depp ihnen vorbetet... mantraartig... immer wieder??? wenn das so ist... dann gute nacht... und hier zitiere ich jetzt mal einen von mir in der art häufig in den letzten monaten gelesen satz: "... ich will nicht wissen, wie es hier in 3 jahren aussieht, wenn das so weitergeht... " ... ganz ehrlich: ich auch nicht... und ich habe hier weniger angst vor den fremdländischen menschen, die zu uns ins land kommen und unterschlupf suchen, als vielmehr vor den "ureinwohnern"... die hier bereits wohnen... also den bundesbürgern!!! 

... amen ... 

... pupsie ... 

Montag, 4. Januar 2016

[... tragic monday...] ... BLACK - Zao ...

... kennt ihr den song "tragedy" von den bee gees? ... nicht? ... der MBE hat dieses lied als klingelton ... wenn ICH ihn anrufe... ich weiß nicht so recht, was er mir damit sagen will, aber das tut hier jetzt auch nichts zur sache... warum ich damit angefangen habe? ... weil ich vor einiger zeit unter der dusche den [... tragic monday...] erfunden habe und damit soll es hier im neuen jahr losgehen... was soll das sein? ... naja, wer mich kennt, der weiß, dass schwarz - in allen schattierungen *gacker* - einfach meine liebste nicht-farbe ist ... nicht nur in form von bekleidung, sondern auch als lack... und da ich ja eine recht beachtliche sammlung an nagellacksen habe und sich darunter auch der eine oder andere schwarze findet... gibt es hier am [... tragic monday...] also immer was schwarzes... wenn's recht ist ;-) ... schwarz kann aber im übrigen auch grau oder anthrazit sein, da das ja verwandtschaft ist... aber genug gesülzt, wollen wir uns mal den ersten kandidaten genauer angucken... und das ist - und jetzt bitte einen großen applaus für den namen - BLACK von zao ... 






... ja, eindeutig schwarz ... und zwar pur... ohne schnörkel, tüddeldü und trallalla... was will ich mehr; schwarz soll es sein und das ist BLACK... 







... aber uns interessieren hier ja auch die harten fakten und die kommen jetzt... ich bin durch zufall bei einem meiner letzten streifzüge im türkisen onlineversand über die kosmetikreihe ZAO gestolpert... neben lacken wird auch jede menge dekorative kosmetik angeboten, die allesamt - kurzgefaßt - total gesund aka natürlich ist... lassen wir das mal so stehen... BLACK kommt in einem kleinen rundlichen flakon mit 8 ml inhalt daher; der deckel ist aus bambus und kann zum lackieren abgezogen werden. der griff ist recht klein, was sicherlich aber der allgemein recht kleinen ausführung des lackes geschuldet ist,... immerhin sind nur 8 ml lack enthalten, da kann es natürlich kein riesiger topf sein ... wie auch immer; der pinselhals ist ebenfalls eher kurz; der pinsel recht breit und an den kanten gerundet... vergleiche zu dior und essie drängen sich auf und sind auch durchaus berechtigt... und wie lackiert sich das jetzt? trotz der miniatur-form geht mir das nageln sehr gut von der hand; mit dem pinsel kann ich einen supersauberen rand lackieren... die pigmentierung ist sehr gut... mit zwei dünnen schichten erziele ich ein perfektes ergebnis... in - ach was - schwarz... doch, kann man mal so machen ... 







... wie bereits oben erwähnt, bekommt ihr BLACK und seine 13 freunde online z.b. bei douglas ... für 8 ml zahlt ihr 12,99 € ... durchaus ein stolzer preis, grade vor dem hintergrund, dass die farben eher durchschnittlich spannend sind und hier nicht das rad neu erfunden wurde... der lack macht aber einen soliden eindruck und es wäre durchaus einen versuch wert... 

... nächste woche montag dann - ihr werdet es euch denken können, wenn ihr das system verstanden habt - wieder => schwarz... 

... ich wünsche eine fesche woche und vergesst die guten vorsätze nicht ... ;-) 

... puuuuupsie* 

... p.s. ... und ich würde mich im übrigen freuen, wenn sich die eine oder andere bloggerschwester dem [ ... tragic monday...] anschließen würde... nichts geht über inspiration ... ;-) ...