Montag, 29. Februar 2016

[... tragic monday... ] ... lady in black - astor quick & shine ...

... ich sollte nicht so oft frühstücken gehen... weil ich dann anschließend in der regel noch mit meiner weiblichen begleitung durch die stadt schlendere ... und es kommt vor, dass wir dann sogar in einer drogerie landen... so auch vor einer woche, da begab es sich nämlich, dass wir nach rührei und pan cakes einen rossmann heimsuchten... und da gab es grade 20 % auf astor... und anders kann ich mir auch nicht erklären, dass der heutige kandidat bei mir ein neues heim fand... lady in black von astor aus der quick & shine 45 sekunden serie... 




... die lady in black ist meiner meinung nach eher eine lady in anthrazit, aber wir wollen hier nicht päpstlicher sein als der papst, denn: das ding ist dunkel... fast schwarz ... metallisch ... mit einem unauffälligen multicolor-glitter durchzogen... und somit definitiv mein beuteschema... 




... ich habe lange keinen lack mehr von astor gekauft, wurde mir doch mal von irgendjemandem - ich hab vergessen von wem - gepredigt, dass lacke aus der drogerie pfuibäh sind und ich mal lieber viel geld für nen guten lack investieren sollte... ich hab's ja aber auch... ;-) .. aber manchmal bin auch ich ein sparfuchs und wenn dann auch noch 20 % drauf steht... dann darf auch jemand aus dem rossmann mit zu mir nach hause... aber was kann die lady in black denn jetzt en detail... also; der pinsel ist schonmal klasse... schön breit, an den ecken abgerundet und somit eigentlich garant für eine perfekte maniküre... der lack selber ist wachsweich und sehr gut pigmentiert... was im resultat bedeutet, dass  er sich sehr gut auftragen und auf dem nagel verteilen läßt... und jetzt kommt das aber, denn: wie der name schon sagt, soll der lack in 45 sekunden trocken sein ... und das schlägt sich dann offenbar in der rezeptur nieder, denn ich beobachte, dass ich - wenn ich zum beispiel ein bißchen nachbessern muß und ein zweites mal während eines lackiervorganges an einer stelle vorbeitusche - den bereits auf dem nagel befindlichen lack leicht verschmiere und sich sogar fäden ziehen... nicht so schön... also lackiere ich - obwohl eigentlich nicht nötig - eine zweite schicht und lerne aus meinen fehlern von runde eins und lackiere zusätzlich eine dicke, feuchte schicht... und damit ist dann auch wieder alles gut und ich bin rundum zufrieden mit dem, was ich da sehe... auch wenn es nicht wirklich black ist und die in der flasche deutlich sichtbaren multicolorglitterpartikelchen auf dem nagel gänzlich im nirvana verschwinden... 



... mein fazit: lady in black ist ein solider lack, wenn man denn seine tücken kennt und zügig nass in nass lackiert... der farbton selber ist klassisch schön, schade dass der schimmer unter den tisch fällt, aber das passiert ja bei dior auch... ist also verschmerzbar... die schwatte lady mit ihren 8 ml findet ihr im standardsortiment bei astor für rund 4 euronen... kann man mal so kaufen, find ich ... 

.. pupsie* 

... p.s. die zittrigen bilder bittet sie zu entschuldigen und richtig fesch lackiert hab ich da aber auch nicht... shame on me... :-( ... 

Montag, 22. Februar 2016

[... tragic monday...] ... black - kiko power pro nail lacquer ...

... nee... neeeeeee... also besser als in der letzten woche ist es mit den nägeln noch immer nicht... also nutze ich die "gunst der stunde" (... galgenhumor, ich hasse diese ratzekurzen nägel) und zeige heute mal einen tiefschwarzen lack, der auf einem kurzen nagel zumindest irgendwie ganz gut aussieht ... ;-) ... das ding heißt - oh wunder - black und kommt aus der reihe power pro nail lacquer von kiko ... voila ... 




... japp... mission completed: schwarz ... und zwar richtig... ich bin ... begeistert von black und möchte meine begeisterung mit euch teilen ;-) ... 




... kommen wir mal zu den harten fakten von black, was kann der so... ja, was soll ich sagen: wer einen gut pigmentierten schwarzen lack sucht, der sich zudem noch bestens lackieren läßt... der ist bei kiko an der richtigen adresse... die konsistenz ist wachsweich, der pinsel sehr breit und erinnert mich einmal mehr an den dior pinsel... in kombination läßt sich das perfekt lackieren; wer in zeitnot ist, kommt mit einer dickeren lage absolut hin... ich lackiere wie gewohnt zwei schichten und bin rundum glücklich ...ja, so soll ein schwarzer lack aussehen... black macht seinem namen also alle ehre ... 



... ich bin generell ein großer fan der kiko lacke, das preis-leistungs-verhältnis ist einfach unschlagbar... so auch bei black... die power pro nail lacke kosten bei 11 ml inhalt grade mal 4,90 € das stück... meiner meinung nach nicht schlagbar; die qualität ist fabelhaft, die pigmentierung ein traum - selbst bei hellen nuancen - und auch die haltbarkeit läßt nicht zu wünschen übrig... wer einen preiswerten schwarzen lack sucht, ist bei kiko und black definitiv an der richtigen adresse !!! 

... pupsie* 

Montag, 15. Februar 2016

[... tragic monday ... ] ... OMG

... ja, dieser montag ist fürwahr TRAGISCH... denn es ist der zweite in folge, an dem ihr nicht schwarz seht sondern eher NICHTS... nein, ich bin nicht faul, krank oder gar beides ... nein, viel schlimmer... und jetzt sollten bitte alle... und ich meine wirklich ALLE, die einen schwachen magen haben, kein blut sehen können und bei zombie-filmen wegzappen lieber die augen schließen oder gleich mal ganz weggucken... grund für das ausbleiben der schwarzen reihe sind die hier... 


... aaaahhhhhhh.... ratzekurze, kaputte und komplett geschrottete nägel an unansehnlicher nagelhaut ... ich heule... auuuuuuuuuu... ich vermute, die misere ist überwiegend der trockenen heizungsluft und der unregelmäßigen salbung mit cremchens aller art geschuldet... ich bin FASSUNGSLOS ob meiner unachtsamkeit und gelobe besserung... und hoffe inständig, dass ich in der nächsten woche wieder schwarz sehen kann... aber der anblick hier ist einfach nicht vorzeigbar, nicht mal mit was schwarzem drauf... *heult* ... ich bin UNTRÖSTLICH ... 

... vielleicht schaut ihr in der zwischenzeit mal bei der lieben lotte vorbei, die hat nämlich schon in der letzten woche ein wahres prachtstück gezeigt, dass ich euch nicht vorenthalten will... und das by the way inzwischen den weg zu mir gefunden hat und an dieser stelle noch einmal dafür: DANKE SCHATZ ... wenn ich ihn nur lackieren könnte... buhuuuuuhuuuu... 

pupsie* ... HEULEND!!! 

...p.s. ... nur fürs protokoll... untenrum seh ich hammerhart aus, da tummelt sich schönstes dunkelrot von anny auf den nägeln ... ;-) ... 

Montag, 1. Februar 2016

[ ... tragic monday ...] ... deep black chief - anny ...

... boah... kennt ihr das: ihr hab so richtig bock auf lackieren, aber eure nägel sind da völlig anderer meinung? ... geht mir aktuell seit ca. 2 wochen so... die kleinen scheißerchen brechen ab und spalten sich, was das zeug hält, so dass ich seit einiger zeit ziemlich kurz geschoren bin und mich damit garnicht wohl fühle... und nackt gehe ich auch die meiste zeit ... *drama* ... nichts desto trotz habe ich keine kosten und mühen gescheut, auch heute wieder mit was tragischem aufzuwarten... inspiriert durch die aktion von marzipany & tine habe ich heute einen kollegen aus dem ANNY standardsortiment für euch => deep black chief ... bitteschööön... 




... igorieren wir mal die stummeligen nägel und konzentrieren uns auf das wesentliche: den lack ... und der chief ist definitiv schwarz... und zwar richtig... 




... der deep black chief kam im dezember mit einer schwarz-sammelbestellung in meine besitz und macht seinem namen alle ehre... irgendwie muß ich allerdings zeitnah nochmal recherchieren, ob da bei den pinseln was geändert wurden, denn beim lackieren haben ich mich extrem schwer getan... aber vielleicht war es auch einfach zu früh am tage und ich schweife auch schon wieder ab... also: deep black chief ist bestens pigmentiert, was im umkehrschluß dazu führt, dass der lack hammer deckt... realistisch betrachtet reicht tatsächlich eine ordentliche schicht, aber der guten ordnung halber - und weil ich offenbar beim swatchen keinen guten tag erwischt habe - lackiere ich zwei lagen und ich bin schwerst begeistert... ein toller lack... ja, eigentlich "nur" schwarz, aber eben schön lackschwarz ... nicht wässrig oder blaustichig; kohlrabenschwarz, genau so, wie ich es mag... 



... wie oben schon angedeutet, findet ihr den deep black chief im ANNY standardsortiment bei douglas; für den formschönen pott mit 15 ml inhalt zahlt ihr 9,99 € ... wer einen soldigen schwarzen lack mit sehr sehr guter deckkraft sucht, ist hier definitiv an der richtigen adresse ... 

... pupsie* 

... und wer noch nicht genug schwarz gesehen hat...