Donnerstag, 10. März 2016

[... breakfast in braunschweig ...] ... cafe arcachon am bohlweg ...

... wer mir auf instagram folgt, der sollte inzwischen wissen, womit ich samstags früh häufig meine zeit verbringe... genau: mit frühstücken... da mir das in der eigenen küche aber dann doch manchmal zu langweilig ist und ich auch keine lust auf abwaschen habe, verlagere ich das ganze dann doch dahin, wo man sich damit auskennt: in ein cafe... in begleitung meiner zweiten gehirnhälfte aka TM suche ich die frühstücksstätten braunschweigs heim... und da ich sicherlich nicht die einzige bin, die unterschiede feststellt, gibt's hier jetzt - je nach dem wie häufig ich das mit dem fremd-frühstücken eben schaffe - mein feedback... und das heißt dann halt [... breakfast in braunschweig...] ... macht sinn, oder? 

... fangen wir heute mit einem cafe an, in dem wir schon recht häufig untergekommen sind und in dem man auch noch später am vormittag einen tisch bekommt => das cafe arcachon direkt am bohlweg ... das cafe arcachon ist ein recht alteingesessenes haus und es existiert zumindest schon so lange, wie ich hier in braunschweig lebe und das sind jetzt über 10 jahre... direkt am bohlweg gelegen hat es seinen sitz am eingang zur fußgängerzone und ist somit mitten im geschehen braunschweigs angesiedelt... von außen erwartet uns ein gelb getünchtes haus mit großer fensterfront, im sommer findet man auch auf dem breiten fußweg vor dem cafe einen platz ... das innere des cafes ist eher unaufgeregt; dunkle holztische und -stühle, hier und da einige dunkelrote ledersessel und im hinteren bereich finden sich auch hohe tische mit bänken an der wand, die für größere gruppen durchaus geeignet sind... eine große bar im hinteren bereich ist anzeichen dafür, dass hier nicht nur gefrühstückt werden kann, sondern dass auch abends cocktails und ähnliches gereicht werden... im oberen bereich findet sich ein separater raucherbereich, in dem ebenfalls gefrühstückt/gegessen werden kann... in dieser etage finden sich auch die toiletten ... eine geruchsbelästigung im unteren nichtraucherbereich kann ich im übrigen nicht feststellen, offenbar funktioniert der abzug oben sehr gut... die toiletten sind sauber... einzig die lage nach hinten auf den hinterhof birgt eine böse überraschung: wenn das fenster in der damentoilette geöffnet ist - was es wahrscheinlich immer ist - stößt man auf einen wirklich sehr sehr unangenehmen und fast widerlichen müllgeruch, der offenbar vom hinterhof kommt... das kann einem dann schon den appettit verderben, daher lieber erst nach dem frühstück die räumlichkeiten aufsuchen... ;-) 

... wir sind bisher drei- oder viermal im arcachon gewesen und haben immer einen platz ohne reservierung gefunden... unsere übliche zeit liegt zwischen 9 und 10 uhr; ab 10.30 uhr kann es ein bißchen knapp werden; aber es hat sich noch für jeden ein platz gefunden... 

... das servicepersonal ist gut; läßt dem gast nach dem platz nehmen eine gewissen zeit um aus der übersichtlichen karte auszuwählen und ist wenig aufdringlich ... wir wählen aus der gut sortierten speisekarte wie folgt aus: 
  • 1 x warmes frühstück (rührei mit speck, warmes baguette, butter, marmelade, obst-/gemüse-garnitur) für 7,50 €
  • 1 x kleines frühstück (1 brötchen, butter, käse, marmelade, wurst, ein gekochtes ei, obst-/gemüse-garnitur) 7,50 €
  • 1 x separtes rührei mit schinken für 3,10 €
  • 2 x milchkaffee / differenzbetrag jeweils 1,30 € (die getränke sind anteilig bereits im frühstück enthalten, wir zahlen hier nur den aufpreis zum gewünschten milchkaffee) 
  • 2 x prosecco á 3,80 € 
... die bestellung steht nach ca. 10 minuten auf dem tisch und ist warm (essfertig) und sieht appetitlich aus... so nämlich ... 


... die menge ist ausreichend; ich habe mein warmes frühstück recht schnell verputzt und bin satt... mein rührei ist recht salzig, was sicherlich dem umstand geschuldet ist, dass ich eine große menge an schinkenwürfeln in meiner portion habe... ist aber zu verkraften und kein grund zur beanstandung ... TM braucht etwas länger als ich, aber die hat ja auch noch ein zusätzliches rührei am start ... einen zweiten milchkaffee bestellen wir nicht... der service ist aufmerksam und räumt zu gegebener zeit das geschirr ab; fragt allerdings erst relativ spät, ob wir noch ein weiteres getränk möchten... da haben wir uns aber bereits zum gehen entschieden und fragen nach der rechnung... insgesamt zahle ich 28,30 € für das komplette frühstück zzgl. trinkgeld... das preis-leistungs-verhältnis ist meiner meinung nach in ordnung... das essen kommt schnell, ist warm und schmeckt ... mein resümee (... und hier gibt es 0 - 5 sterne, wobei 0 grottenschlecht und 5 superklassetoll ist ... ) 

ambiente =>  ** eher wenig charme und in erster linie zweckmäßig, aber nicht ungemütlich
auswahl => **** für jeden was dabei; von süß bis herzhaft, sonderwünsche sind möglich 
service => **1/2 könnte ein wenig aufmerksamer sein, hält sich dezent zurück 
preis-leistungs-verhältnis => ***1/2 ... moderate preise, die zur leistung passen 
empfehlenswert => **** auf jeden fall ;-) 

... das cafe arcachon ist eines der cafes in braunschweig, in dem wir gerne frühstücken gehen, weil die leistung stimmt: das frühstück ist erschwinglich, es geht schnell und wir haben ausreichend auswahl; des weiteren stimmt die lage in der innenstadt und einem anschließenden bummel steht nichts im wege... 

... mahlzeit wünscht pupsie* 





1 Kommentar:

  1. Das Arcachon kenne ich auch, da gehe ich meist mit meiner Mutter Essen, wenn wir einen Shopping Tag in Braunschweig einlegen. Erst ins Schloss, dann essen am Arcachon und dann durch die Stadt. :D Ich bestelle hier unglaublich gerne Salat. Er ist so vielfältig und riesig und einfach mega lecker!

    AntwortenLöschen

... und was hast DU zu sagen??? ...